Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Über 200 Braunschweiger vor Spiel festgesetzt
Sportbuzzer Sportmix Über 200 Braunschweiger vor Spiel festgesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 15.04.2017
Die gesamte niedersächsische Bereitschaftspolizei ist für das Derby im Einsatz. Quelle: Swen Pförtner
Hannover

Sie durften das Spiel mit dem 1:0 Sieg für Hannover nicht mehr sehen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Befürchtete größere Ausschreitung blieben aber zunächst aus.

Zu den Begleiterscheinungen der Partie gehörte allerdings reichlich Pyrotechnik, die mit Beginn der zweiten Halbzeit und nach dem Abpfiff im 96-Fanblock gezündet wurde. Auch im Braunschweiger Block gab es vereinzelt Pyrotechnik.

Zu dem Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga erwarteten die Sicherheitskräfte rund 1500 gewaltbereite Fans. Die gesamte niedersächsische Bereitschaftspolizei war im Einsatz. Unterstützung gab es auch aus anderen Bundesländern.

Kritik für die Ansetzung des brisanten Derbys am Osterwochenende hatte im Vorfeld Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil geübt. "Die Deutsche Fußball Liga DFL hat sich leider über sehr ernsthafte Bedenken der niedersächsischen Sicherheitsbehörden hinweggesetzt", monierte SPD-Politiker Weil.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannover 96 hat das brisante Derby gegen Eintracht Braunschweig 1:0 (1:0) gewonnen und ist auf Platz eins der 2. Fußball-Bundesliga gestürmt.

Der letztjährige Absteiger bleibt nach dem Hochrisikospiel vor 42 700 Zuschauern in Hannover zumindest bis zur Stuttgarter Partie am Montag in Bielefeld Tabellenführer.

15.04.2017

Mick Schumacher arbeitet sich in den Ergebnislisten der Formel-3-Europameisterschaft vor. Im zweiten Rennen belegte der 18 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher in Silverstone den sechsten Platz.

15.04.2017

Auf den früheren Fußball-Nationalspieler Sidney Sam wartet am Sonntag ein besonderes Bundesliga-Spiel: Dann trifft der 29-Jährige mit seinem aktuellen Verein SV Darmstadt 98 auf seinen ehemaligen Verein FC Schalke 04. Anpfiff ist um 17.30 Uhr.

Sam ist aktuell vom Europa-League-Teilnehmer an den Tabellenletzten ausgeliehen.

15.04.2017