Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Theis schmeichelt Rolle als Publikumsliebling in Boston
Sportbuzzer Sportmix Theis schmeichelt Rolle als Publikumsliebling in Boston
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 02.01.2018
Hat sich bei den Boston Celtics entwickelt: NBA-Profi Daniel Theis (l). Quelle: Andres Kudacki
Anzeige
Boston

Die Fans in Boston sind sowieso sehr speziell, fast jedes Spiel hier ist ausverkauft", sagte Theis bei einer Telefonkonferenz. "Ich versuche gute Verteidigung zu spielen und Energie von der Bank zu bringen. Wann immer das Team mich braucht, bin ich bereit."

In seinem ersten Jahr in der nordamerikanischen Profiliga kam der 25-jährige Theis bislang in 38 Spielen zum Einsatz und schaffte dabei durchschnittlich 4,5 Punkte und 4,0 Rebounds pro Begegnung. Vor allem sein bedingungsloser Einsatz brachte ihn in der Gunst der Fans weit nach vorne. In der Eastern Conference steht Boston nach dem starken Start auf den ersten Tabellenplatz. Zuletzt feierte der Rekordmeister drei Siege in Serie und kassierte in 40 Saisonspielen insgesamt erst zehn Niederlagen.

Seine deutschen NBA-Kollegen haben hingegen deutlich mehr zu kämpfen. Dirk Nowitzki und Maxi Kleber mit den Dallas Mavericks, Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks und Paul Zipser mit den Chicago Bulls stehen aktuell allesamt nicht auf Playoff-Plätzen. "Ich hoffe, dass die anderen deutschen Spieler und ihre Teams noch besser werden diese Saison", sagte Theis, der in der Vorsaison beim deutschen Meister Brose Bamberg spielte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Traum vom 17. WM-Titel bleibt für Phil Taylor unerfüllt. Der Mann, der Darts wie kein anderer geprägt hat, verabschiedet sich trotzdem ohne Reue und Wehmut von der großen Bühne. Und so ganz geht der Vize-Weltmeister dann eben doch nicht.

02.01.2018

Richard Freitag lässt die deutschen Skisprung-Fans vom ersten Tournee-Sieg seit Sven Hannawald träumen. Im Weg steht im Prinzip nur noch Doppelsieger Stoch. Doch der Pole ist "ein gnadenloser Killer".

02.01.2018

Basketball-Nationalspieler Paul Zipser hat mit den Chicago Bulls in der nordamerikanischen NBA am Neujahrstag eine knappe Heimniederlage kassiert.

Das Team aus Illinois musste sich am den Portland Trail Blazers mit 120:124 (112:112, 53:52) nach Verlängerung geschlagen geben.

02.01.2018
Anzeige