Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Zverev scheitert in Basel - Copil fordert Federer im Finale
Sportbuzzer Sportmix Tennis Zverev scheitert in Basel - Copil fordert Federer im Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 27.10.2018
Alexander Zverev scheitert in Basel am Qualifikanten Marius Copil aus Rumänien. Quelle: Alexandra Wey/KEYSTONE/
Basel

Der 28 Jahre alte Weltranglisten-93. hatte im Turnierverlauf allerdings auch schon den einstigen US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien bezwungen.

In seinem erst zweiten ATP-Finale trifft Copil am Sonntag auf Lokalmatador und Titelverteidiger Roger Federer, der sein Heimturnier schon achtmal gewann. Der Schweizer setzte sich im zweiten Halbfinale in nur 65 Minuten mit 6:1, 6:4 gegen den Russen Daniil Medwedew durch.

Copil nutzte gegen Zverev im ersten Satz eine Breakchance und vereitelte seinerseits auch im zweiten Satz alle Möglichkeiten von Zverev, ihm den Aufschlag abzunehmen. Die deutsche Nummer eins glich das Match nach einem 2:4-Rückstand im Tiebreak aus, verlor dann aber seinen Aufschlag beim Stand von 4:5 im entscheidenden dritten Durchgang. Insgesamt schlug der Außenseiter 26 Asse in der Partie, die er nach 2:31 Stunden mit dem ersten Matchball beendete.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Amerikanerin Sloane Stephens und die Ukrainerin Jelina Switolina haben erstmals das Endspiel bei den WTA Finals der Tennis-Damen in Singapur erreicht.

Die letztjährige US-Open-Siegerin Stephens schlug die einstige Weltranglisten-Erste Karolina Pliskova aus Tschechien nach schwachem Start noch 0:6, 6:4, 6:1. Switolina rang zuvor im Halbfinale die Niederländerin Kiki Bertens mit 7:5, 6:7 (5:7), 6:4 nieder.

27.10.2018

Deutschlands bester Tennisprofi Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Basel ins Halbfinale eingezogen. Der Weltranglisten-Fünfte aus Hamburg bezwang den an Nummer acht gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut mit 7:5, 6:3.

Für den 21-jährigen Zverev war es der vierte Sieg nacheinander gegen den Weltranglisten-26. Bautista Agut.

26.10.2018

Am Ende reichte die Kraft nicht mehr. Angelique Kerber hat den Sprung ins Halbfinale der WTA-Finals verpasst. In Singapur war wieder einmal die Amerikanerin Sloane Stephens zu stark. Nun gilt es für Kerber, einen neuen Trainer zu finden.

26.10.2018