Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Struff in St. Petersburg, Mischa Zverev in Metz weiter

Tennis Struff in St. Petersburg, Mischa Zverev in Metz weiter

Davis-Cup-Spieler Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Tennisturnier in St. Petersburg in die zweite Runde eingezogen. Der 27-Jährige aus Warstein setzte sich nach 1:43 Stunden mit 3:6, 6:2, 6:4 gegen den Kroaten Borna Ćorić durch.

Jan-Lennard Struff erreichte in St. Petersburg die nüächste Runde.

Quelle: Armando Franca

St. Petersburg. Struff trifft im Achtelfinale auf den Sieger der Begegnung zwischen dem Russen Daniil Medwedew und dem Italiener Thomas Fabbiano. Das Hartplatz-Turnier in Russland ist mit knapp einer Million Dollar dotiert.

Beim ATP-Turnier in Metz zog der an Position fünf gesetzte Mischa Zverev in die zweite Runde ein. Der 30-Jährige gewann gegen den Franzosen Pierre-Hugues Herbert mit 6:7 (3:7), 6:3, 6:2 und steht im Achtelfinale. Den Einzug ins Viertelfinale schaffte bereits Qualifikant Peter Gojowczyk. Der Münchner schlug den an Nummer acht gesetzten Franzosen Gilles Simon 6:4, 7:6 (7:4). Dustin Brown verlor bei dem mit 482 000 Euro dotierten Turnier in der ersten Runde 1:6, 6:7 (4:7) gegen den Franzosen Nicolas Mahut und schied aus.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tennis
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr