Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Muguruza: "Wimbledon-Sieg wird mich kaum verändern"
Sportbuzzer Sportmix Tennis Muguruza: "Wimbledon-Sieg wird mich kaum verändern"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 16.07.2017
Garbiñe Muguruza balanciert die Wimbledon-Trophäe auf ihrem Kopf. Quelle: Steven Paston
Anzeige
London

"Ich will mein Leben nicht ändern, mir gefällt die Art, wie ich bin."

Das Publikum werde von ihr nun mehr erwarten, aber dies sei völlig normal. "Davon werde ich mich nicht verrückt machen lassen", betonte die 23-Jährige einen Tag nach ihrem 7:5, 6:0-Sieg im Wimbledon-Finale über Venus Williams. "Ich werde von mir selbst nicht mehr verlangen, denn dann würde ich nur Enttäuschungen erleben. Man kann von sich selbst nicht ständig Herausragendes erwarten."

Nach ihrem Sieg bei den French Open 2016 habe man ihr prophezeit, dass der Erfolg ihr Leben verändern werde. "Ich glaube aber nicht, dass der Titelgewinn mich allzu sehr verändert hat", sagte die Spanierin. "Ich bin etwas fröhlicher und vielleicht etwas zufriedener."

Auf die Frage nach dem Ursprung ihres Siegeswillens antwortete die Wimbledon-Siegerin: "Ich war schon als kleines Kind ein Teufel. Ich konnte mit meinen Geschwistern nicht Murmeln spielen. Stattdessen fing ich mit drei Jahren an, mit ihnen Tennis zu spielen. Das erklärt die Wut, die ich in einem Wettbewerb verspüre."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige