Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Hamburg bleibt Standort - Entscheidung zu Damen-Event naht
Sportbuzzer Sportmix Tennis Hamburg bleibt Standort - Entscheidung zu Damen-Event naht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 26.11.2018
Hamburg bleibt Tennis-Standort: Das Stadion am Rothenbaum wird modernisiert. Quelle: Daniel Bockwoldt
Hamburg

Die Einigung mit dem DTB und der Stadt von Mitte Oktober, das Stadion am Rothenbaum zu modernisieren, sei dafür ein wichtiger Schritt gewesen, sagte Reichel.

Vom 22. bis 28. Juli 2019 findet das ATP 500er-Sandplatz-Turnier erstmals unter der Leitung von Reichel statt. Der 66-Jährige möchte zudem zukünftig auch ein Damen-Turnier in Hamburg ausrichten. Die Entscheidung darüber, ob das bereits im kommenden Jahr möglich ist, dürfte in der ersten Dezember-Hälfte fallen.

Reichel, Gründer des WTA-Turniers in Linz und Ausrichter des Nürnberger Damenturniers, hatte die Hamburger Lizenz von Michael Stich übernommen. Mit dem ehemaligen Wimbledonsieger hatte der DTB nach zehn Jahren nicht verlängert.

Der neue Lizenz-Inhaber will das Turnier zurück an die Spitze führen. Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev dürfte aber voraussichtlich nur in seiner Heimat antreten, wenn er sich dort auf Hartplatz auf die Turniere in den USA vorbereiten könnte. Ein Belagwechsel am Rothenbaum hält Reichel für die Zukunft als Option, 2019 wird aber auf Sand gespielt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Tennis-Auswahl Kroatiens hat bei der letzten Auflage des Davis Cup im traditionellen Format triumphiert.

Top-Ten-Spieler Marin Cilic holte am Sonntag in Lille den notwendigen dritten Punkt zum 3:1 gegen Frankreich und machte damit den insgesamt zweiten Titel der Kroaten nach 2005 vorzeitig perfekt.

25.11.2018

Der frühere Tennisprofi Nicolas Kiefer hat die umstrittene Radikalreform des Davis Cups scharf kritisiert.

"Es geht nur ums Geld und nicht um die Spieler", sagte der 41-Jährige im Interview mit dem Deutschlandfunk.

25.11.2018

Die französischen Tennis-Herren haben das Doppel im Davis-Cup-Finale gegen Kroatien für sich entschieden und damit ihre Chance auf den Titelgewinn gewahrt. Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut besiegten in Lille Ivan Dodig und Mate Pavic in vier Sätzen mit 6:4, 6:4, 3:6, 7:6 (7:3).

24.11.2018