Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Ex-Tennisstar Rios wegen Journalisten-Beschimpfung bestraft
Sportbuzzer Sportmix Tennis Ex-Tennisstar Rios wegen Journalisten-Beschimpfung bestraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 03.02.2018
Muss nach wiederholten Verfehlungen gegen Journalisten eine Strafe zahlen: Ex-Tennisstar Marcelo Rios. Quelle: Alex Diaz
Anzeige
Santiago de Chile

Der 42-Jährige ist Assistenztrainer beim chilenischen Davis-Cup-Team. Beim Erstrundenduell gegen Ecuador in der Gruppe 1 der Amerika-Zone hatte der frühere Weltranglisten-Erste während der Woche mehrfach Reporter beschimpft.

Rios fiel schon in seiner aktiven Zeit immer wieder mit verbalen Entgleisungen auf. 1998 wurde der Chilene als erster Lateinamerikaner die Nummer eins der Welt, obwohl er nie einen Grand-Slam-Titel gewann.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Julia Görges hat das Endspiel des WTA-Turniers in St. Petersburg verpasst.

Die Nummer zwölf der Weltrangliste aus Bad Oldesloe verlor ihr Halbfinale gegen die Tschechin Petra Kvitova 5:7, 6:4, 2:6. Die zweimalige Wimbledonsiegerin verwandelte am Samstag nach 2:07 Stunden gleich ihren ersten Matchball.

03.02.2018

Tennisspielerin Sabine Lisicki hat das Endspiel beim WTA-Turnier in Taipeh verpasst. Die ehemalige Wimbledon-Finalistin und frühere Weltranglisten-Zwölfte verlor ihr Halbfinalmatch gegen die Ukrainerin Katerina Koslowa mit 5:7, 4:6.

Nach 1:22 Stunden verwandelte die 85. der WTA-Weltrangliste ihren ersten Matchball.

03.02.2018

Die deutschen Tennis-Herren haben gute Chancen auf den ersten Viertelfinal-Einzug seit 2014. Im Auswärtsspiel in Australien gelingt Tim Pütz und Jan-Lennard Struff durch einen Sieg im Doppel das 2:1.

03.02.2018
Anzeige