Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Djokovic vor Comeback "nicht zu 100 Prozent" fit
Sportbuzzer Sportmix Tennis Djokovic vor Comeback "nicht zu 100 Prozent" fit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 13.01.2018
Der Serbe Novak Djokovic fühlt sich noch nicht richtig fit. Quelle: Vincent Thian
Anzeige
Melbourne

Das sagte der frühere Weltranglisten-Erste in Melbourne.

"Ich kann es kaum erwarten, wieder zu spielen. Ich bin jetzt auf einem Level, mit dem ich wieder in den Wettkampf einsteigen kann. Es wird jeden Tag besser, und ich hoffe, dass ich zu Turnierbeginn bei 100 Prozent sein werde", sagte der 30 Jahre alte Tennisprofi aus Serbien. Am Dienstag trifft der frühere Schützling von Boris Becker auf Donald Young aus den USA.

Djokovic hat zuletzt im Juli 2017 in Wimbledon ein offizielles Match bestritten. Der zwölfmalige Grand-Slam-Turnier-Sieger musste anschließend wegen einer Ellbogenverletzung aussetzen.

Auch Rafael Nadal kehrt beim ersten Major-Turnier des neuen Jahres ohne Turnierpraxis auf die Tour zurück. "Das ist eine neue Situation für mich. Aber ich fühle mich gut. Ich hoffe wirklich, dass ich bereit sein werde", sagte der Spanier. Nadal hatte wegen Knieproblemen bei der ATP-WM im November in London nach dem ersten Gruppenspiel zurückgezogen und in den vergangenen Wochen für ein Einladungsturnier in Abu Dhabi und die ATP-Veranstaltung in Brisbane abgesagt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tennisspieler Alexander Zverev hat ein mögliches Drittrunden-Duell mit seinem älteren Bruder Mischa bei den Australian Open als "besonderen Moment" und "interessanten Tag für die ganze Familie" bezeichnet.

13.01.2018

Der Spanier Roberto Bautista Agut hat durch einen Finalerfolg gegen den früheren Grand-Slam-Sieger Juan Martin del Potro das Tennisturnier im neuseeländischen Auckland gewonnen.

13.01.2018

Zu Beginn der neuen Tennis-Saison hinterlässt Angelique Kerber einen komplett anderen Eindruck als 2017: Mit neuem Selbstbewusstsein tritt die frühere Weltranglisten-Erste vor den Australian Open auf und hat in Sydney die Chance auf den Titel.

12.01.2018
Anzeige