Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Tennis Alexander Zverev: Noch nicht bereit für Trainer Becker
Sportbuzzer Sportmix Tennis Alexander Zverev: Noch nicht bereit für Trainer Becker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:56 08.07.2017
Alexander Zverev kann sich eine Zusammenarbeit mit Trainer Boris Becker eher später als momentan vorstellen. Quelle: Alastair Grant
Anzeige
London

Aber ich denke auch, dass ich vielleicht noch nicht bereit bin, diese oder jene Information zu hören." Er wolle sich in den Top Ten etablieren, erklärte das hoffnungsvollste deutsche Herren-Talent. "Das mentale Training, die Feinheiten kommen vielleicht später."

Becker gehörte bis Ende vorigen Jahres zum Trainerstab von Novak Djokovic. Der dreimalige Wimbledonsieger trug in seiner dreijährigen Tätigkeit zum damaligen Aufstieg des Serben an die Spitze der Weltrangliste bei.

Zverev bestreitet am heutigen Samstag in Wimbledon ebenso wie sein älterer Bruder Mischa und die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber sein Drittrunden-Match. Becker arbeitet in London wie üblich als TV-Kommentator für die britische BBC, nachdem er bei den Australian und French Open Experte für den TV-Sender Eurosport war. Allerdings wäre er auch gern wieder als Trainer tätig. Zverev hatte er zuletzt als Rohdiamant bezeichnet, der noch geschliffen werden müsse.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige