Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Siem Dritter bei China Open - Premierensieg für Li
Sportbuzzer Sportmix Siem Dritter bei China Open - Premierensieg für Li
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:08 01.05.2016
Marcel Siem spielte sich bei der China Open auf den dritten Platz. Quelle: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Peking

Den Sieg im Topwin Golf & Country Club sicherte sich Haotong Li (266) aus China vor dem Chilenen Felipe Aguilar (269). Für den 20-jährigen Li, die Nummer 237 der Weltrangliste, war es der erste Triumph auf der Europa-Tour.

Siem präsentierte sich nach einer für ihn bisher enttäuschenden Saison bei dem mit 2,73 Millionen Euro dotierten Turnier in der Nähe der Chinesischen Mauer in starker Form. Der Rheinländer machte am Finaltag auf dem Par-72-Kurs keine Fehler und konnte sechs Birdies auf der Scorekarte notieren. Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer fiel nach einer 72er Runde mit 281 Schlägen auf den 48. Platz zurück.

Mit dem dritten Platz sammelte Siem auch wertvolle Punkte im Kampf um das zweite Olympia-Ticket. Neben Deutschlands Golfstar Martin Kaymer wollen auch Siem, Kieffer und der auf der US-PGA-Tour spielende Alex Cejka in Rio de Janeiro abschlagen. Cejka scheiterte an diesem Wochenende beim Turnier in New Orleans allerdings am Cut. Stichtag für die Nominierung ist der 11. Juli.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Moritz Böhringer hat als erster Europäer direkt den Sprung aus der German Football League in die nordamerikanische NFL geschafft. Der Wide Receiver wurde von den Minnesota Vikings verpflichtet.

01.05.2016

Das Trio FC Barcelona, Atlético Madrid und Real Madrid liefern sich weiter einen spannenden Dreikampf um die spanische Fußball-Meisterschaft. Titelverteidiger Barcelona behauptete durch ein 2:0 (0:0) bei Betis Sevilla seine knappe Führung in der Primera Division.

30.04.2016

Der THW Kiel hat das Endrundenturnier in der Handball-Champions-League erreicht. Die Norddeutschen unterlagen im Viertelfinal-Rückspiel dem Titelverteidiger FC Barcelona zwar mit 30:33 (14:13).

30.04.2016
Anzeige