Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Schröder gewinnt mit OKC in Brooklyn - Dallas verliert
Sportbuzzer Sportmix Schröder gewinnt mit OKC in Brooklyn - Dallas verliert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 06.12.2018
LaMarcus Aldridge (l) von den Spurs verteidigt gegen Lakers-Star LeBron James. Quelle: Mark J. Terrill/AP
New York

Der 25-jährige Schröder erzielte zwölf Punkte beim Auswärtserfolg seines Teams. Mit einer Bilanz von 16 Siegen und sieben Niederlagen liegen die Thunder aktuell auf dem zweiten Platz in der Western Conference.

Der Würzburger Maxi Kleber und die Dallas Mavericks unterlagen hingegen auswärts bei den New Orleans Pelicans deutlich 106:132 (53:69). Harrison Barnes war mit 16 Zähler der punktbeste Spieler im Team der Texaner. Der 26-jährige Kleber verbuchte fünf Punkte und fünf Rebounds. Dirk Nowitzki fehlt den Mavs weiter wegen Fußproblemen. Bei den Pelicans überzeugten Anthony Davis und Julius Randle mit jeweils 27 Punkten.

Die Los Angeles Lakers um Superstar LeBron James besiegten die San Antonio Spurs 121:113 (50:45). Der 33-jährige Ausnahmespieler James erzielte 42 Punkte. Der Berliner Moritz Wagner kam nicht zum Einsatz. Für die Lakers war es der vierte Sieg in Serie.

Stephen Curry führte die Golden State Warriors mit 42 Punkten zu einem klaren 129:105 (58:64)-Erfolg gegen die Cleveland Cavaliers. Kevin Durant steuerte 25 Punkte und zehn Rebounds beim Auswärtserfolg der Warriors bei.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich wollte Keke Rosberg Zahnarzt oder Programmierer werden. Stattdessen raste er in Autos um die Welt und wurde 1982 Weltmeister in der Formel 1. Sohn Nico schaffte das 2016 auch. Da hatte sich der Vater längst aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Warum bloß?

06.12.2018

25 Jahre nach dem ersten und einzigen gesamtdeutschen WM-Titel haben Deutschlands Handball-Frauen mit dem Einzug in die Hauptrunde ihr erstes EM-Ziel erreicht.

05.12.2018

Laura Dahlmeier kehrt wahrscheinlich erst im neuen Jahr in den Weltcup zurück. Es ist aber für die anderen Skijägerinnen auch eine Chance, nach vorne zu rücken. Die Männer müssen warten: Ihr Auftakt wurde wegen Nebels abgesagt und um einen Tag verschoben.

05.12.2018