Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Reiten Springreiter Ahlmann sagt Start beim Weltcup-Finale ab
Sportbuzzer Sportmix Reiten Springreiter Ahlmann sagt Start beim Weltcup-Finale ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 20.03.2018
Christian Ahlmann fehlt für das Weltcup-Finale in Paris ein gutes Pferd. Foto: Hendrik Schmidt
Paris

Ich hatte mich auf Paris gefreut, aber es hat keinen Sinn, dort ohne ein richtig gutes Pferd zu reiten", sagte der Reiter aus Marl.

Durch Ahlmanns Absage gibt es bei der inoffiziellen Hallen-WM nur zwei deutsche Springreiter: Marcus Ehning aus Borken und der in Belgien lebende Daniel Deußer. In der Dressur starten Isabell Werth (Rheinberg), Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) und Dorothee Schneider (Framersheim).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Marcus Ehning hat als bester deutscher Reiter im Großen Preis des Fünf-Sterne-Springturniers in Paris Platz drei belegt. Im Stechen blieb der 43-Jährige aus Borken auf seinem Hengst Cornado fehlerfrei.

18.03.2018

Michael Vesper (65) ist neuer Präsident des deutschen Turfs. Die Mitgliederversammlung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen hat den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) in Köln gewählt.

14.03.2018

Marcus Ehning aus Borken hat den Sieg im Großen Preis von 's-Hertogenbosch knapp verpasst. Im Sattel von Cornado blieb der Mannschafts-Olympiasieger und -Weltmeister im Stechen der besten 13 Paare fehlerfrei, war aber sieben Zehntelsekunden langsamer als Niels Bruynseels.

11.03.2018