Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Reed siegt bei FedExCup-Auftakt in Farmingdale
Sportbuzzer Sportmix Reed siegt bei FedExCup-Auftakt in Farmingdale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:08 29.08.2016
Patrick Reed setzte sich beim Turnier in Farmingdale durch. Quelle: Erik S. Lesser
Anzeige
New York

Der Weltranglistenerste Jason Day (277) aus Australien belegte bei der mit 8,5 Millionen Dollar dotierten Veranstaltung den vierten Platz.

Reed kassierte für seinen fünften Erfolg auf der US-Tour 1,53 Millionen Dollar und übernahm in der FedExCup-Rangliste die Führung. Der Deutsche Alex Cejka, der seinen Start in Farmingdale wegen einer Nackenverletzung absagen musste, fiel auf den 73. Rang zurück. Dennoch ist der in Las Vegas lebende Cejka für das zweite Turnier der Serie startberechtigt, da ab diesem Freitag die besten 100 Profis des Rankings im TPC Boston abschlagen dürfen.

Die FedExCup-Playoffs umfassen vier Events, an dessen Ende der Sieger zehn Millionen Dollar kassiert. Nach dem Turnier in Boston (2. bis 5. September) geht es für die 70 besten in Carmel (8. bis 11. September) weiter, ehe zum Abschluss die Top 30 bei der Tour Championship in Atlanta (22. bis 25. September) um den Jackpot spielen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Acht deutsche Tennisprofis sind am Eröffnungstag der US Open im Einsatz. Neben Titelfavoritin Angelique Kerber stehen bei den Damen besonders die Fed-Cup-Spielerinnen Andrea Petkovic und Sabine Lisicki im Fokus. Bei den Herren erwartet Dustin Brown eine schwere Aufgabe.

29.08.2016

Das Nationalteam steht vor ereignisreichen Tagen. Schweinsteiger streift nach zwölf Jahren letztmals das DFB-Trikot über. Auf den Test gegen Finnland folgt der Start in die WM-Quali - mit neuem Käpt'n.

29.08.2016

RB Leipzig ist in der Bundesliga angekommen. Gleich zum Auftakt holte der Aufsteiger in Hoffenheim seinen Premieren-Punkt. Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick feierte damit eine erfreuliche Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte.

28.08.2016
Anzeige