Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Rauball: Auftaktspiel war keine Werbung für die Bundesliga
Sportbuzzer Sportmix Rauball: Auftaktspiel war keine Werbung für die Bundesliga
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 27.08.2016
Reinhard Rauball war mit dem Eröffnungsspiel nicht zufrieden. Quelle: Rainer Jensen
Anzeige
München

"Die Bayern haben sehr ordentlich gespielt, aber ich war ein wenig über die Art und Weise erschrocken, wie Bremen ohne jede Gegenwehr dort gespielt hat", sagte der Ligapräsident dem Radiosender WDR 2. Die in 210 Länder live übertragene Partie sei, trotz der vielen Tore, keine Werbung für die Liga gewesen.

"Dass es ein Spiel auf des Messers Schneide war, kann ja niemand behaupten. Ich hatte aber die Hoffnung, dass sich die Millionen TV-Zuschauer an den Toren erfreuen und sie als Entschädigung nehmen", sagte Rauball in dem Radio-Interview.

Ein Eröffnungsspiel zum Start in die Liga mit dem amtierenden Meister soll es aber weiterhin geben. "Ich habe schon während des Spiels Überlegungen angestellt: Wer kommt denn dafür im nächsten Jahr dafür in Frage?", gestand der 68-Jährige.

Dass es gleich zum Auftakt ein Top-Duell zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund geben könnte, schließt BVB-Chef Rauball allerdings aus: "Man macht kein Saisonhighlight wie der Tabellenerste gegen den Tabellenzweiten zum Saisoneröffnungsspiel. Das macht auch keine andere Liga."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bayern eröffnen die 54. Bundesligasaison im "Torrausch". Der neue Trainer ist glücklich, die Spieler genießen ihre neuen Freiheiten. Der Torschützenkönig schlägt gleich wieder zu. Werder Bremen steckt schon in der Krise. Sportchef Baumann gibt ein Versprechen ab.

27.08.2016

Titelverteidiger FC Bayern München empfängt in der zweiten Runde des DFB-Pokals den Liga-Konkurrenten FC Augsburg. Der Fußball-Rekordmeister bekam das Heimspiel in einer ARD-Show nach Mitternacht zugelost.

"Ich bin sehr glücklich damit, wir müssen nicht darüber reden, dass wir das gewinnen müssen", sagte Bayern-Spieler Mats Hummels.

27.08.2016

Das war schon wieder meisterlich. Nach einem Turbo-Doppelpack in der Anfangsphase ist der FC Bayern München bei der Bundesliga-Premiere von Trainer Carlo Ancelotti zum höchsten Sieg in einem Eröffnungsspiel des amtierenden Champions gestürmt.

27.08.2016
Anzeige