Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Radsport Belgier Boeckmans aus künstlichem Koma erwacht
Sportbuzzer Sportmix Radsport Belgier Boeckmans aus künstlichem Koma erwacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 11.09.2015
Anzeige
Murcia

t. Der Intensivpatient werde auch nicht mehr künstlich beatmet, hieß es in der Mitteilung vom Donnerstagabend weiter. Die über 48 Stunden eingeleitete Aufwachphase sei komplikationslos verlaufen.

Der Mannschafts-Kollege von Topsprinter André Greipel hatte bei einem Massensturz auf der 8. Etappe der Spanien-Rundfahrt vor 14 Tagen schwere Gesichtsverletzungen und Einblutungen in der Lunge erlitten. Er wurde ins Koma versetzt, künstlich beatmet und liegt seitdem auf der Intensivstation des Krankenhauses in Murcia.

In den nächsten Tagen soll Boeckmans mit einem Sonderflug nach Brüssel gebracht werden. Dort soll in einem Krankenhaus über weitere Behandlungen, speziell der Brüche im Gesicht, entschieden werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige