Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+
Arndt beim Great Ocean-Race in Australien Sechster

Eintagesrennen Arndt beim Great Ocean-Race in Australien Sechster

Radprofi Nikias Arndt vom Sunweb-Team hat seinen Vorjahreserfolg beim Cadel Evans Great Ocean-Race in Australien nicht wiederholen können.

Der Buchholzer musste nach 164 Kilometern in der Hafenstadt Geelong mit Rang sechs zufrieden sein.

Nikias Arndt wurde eim Cadel Evans Great Ocean-Race in Australien Sechster.

Quelle: Michael Bahlo

Geelong/Australien. Den Sieg aus einer 20-köpfigen Spitzengruppe heraus holte sich der Bora-hansgrohe-Profi Jay McCarthy aus Australien vor dem Italiener Elia Viviani. Arndt war bester deutscher Starter.

Die Veranstaltung, die den Namen des einzigen australischen Siegers der Tour de France trägt, ist das erste WorldTour-Eintagesrennen der neuen Saison.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr