Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Radsport
Radsport-Unfall
Ralph Denk ist Chef des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe.

Ralph Denk, Chef des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe, schätzt die Gefahren im Radsport nicht höher ein als "beim Skifahren oder im Motorsport".

Zum tragischen Tod des belgischen Profis Michael Goolaerts bei Paris-Roubaix sagte Denk in einem Interview des "Münchner Merkur": "Es kann immer was passieren.

mehr
Paris-Roubaix
Der Belgier Michael Goolaerts wird nach einem Sturz medizinisch versorgt.

Die Fernsehbilder zeigen einen beeindruckenden Triumph von Weltmeister Peter Sagan beim Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix. Fernab der Kameras spielt sich aber ein Drama ab: Der Belgier Goolaerts befindet sich nach einem Sturz in Lebensgefahr.

mehr
Paris-Roubaix
Der Belgier Michael Goolaerts wird nach einem Sturz medizinisch versorgt.

Der belgische Radprofi Michael Goolaerts befindet sich nach seinem Herzstillstand während des Frühjahrsklassikers Paris-Roubaix in einem ernsten Zustand, teilte die medizinische Abteilung der Rennorganisation ASO mit.

mehr
Radsport
John Degenkolb vom Team Trek-Segafredo in Aktion bei einer Erkundungsfahrt vor dem Eintagesrennen Paris-Roubaix.

Am Sonntag steht zum 116. Mal der berüchtigte Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix auf dem Programm. 54,5 der 257 Kilometer führen über das gefürchtete Kopfsteinpflaster. John Degenkolb hofft auf einen Formanstieg, Favorit ist Weltmeister Peter Sagan.

mehr
Über 112,2 Kilometer
Primoz Roglic aus Slowenien gewinnt die Baskenland-Rundfahrt.

Der slowenische Radprofi Primoz Roglic hat am letzten Tag der 58. Baskenland-Rundfahrt seine Führung verteidigt und den Gesamtsieg gefeiert.

Der Spanier Enric Mas gewann die 6. Etappe über die 112,2 Kilometer von Eibar nach Arrate mit elf Sekunden Vorsprung auf Landa.

mehr
Frühjahrsklassiker
Schlammige Angelegenheit: John Degenkolb bei der Streckenbesichtigung von Paris-Roubaix.

Das Frühjahr lief für John Degenkolb nach einer Bronchitis nicht wunschgemäß. Bei seinem Lieblingsrennen Paris-Roubaix soll es für den Sieger von 2015 besser laufen. Die großen Favoriten sind aber Weltmeister Sagan oder Flandern-Sieger Terpstra.

mehr
Beginn am 7. Mai
Lance Armstrong steht ein neuer Prozess um fast 100 Millionen Dollar Schadenersatz bevor. Foto (2008): Shawn Thew/EPA

Ein Prozess gegen den dopinggeständigen Ex-Radprofi Lance Armstrong um fast 100 Millionen Dollar Schadenersatz beginnt nach Informationen des Internetportals cyclingnews.com am 7. Mai in Washington.

mehr
Traditionsrennen
Der Niederländer Fabio Jakobsen vom Team Quick-Step Floors jubelt über seinen Sieg.

Topsprinter Marcel Kittel hat den avisierten sechsten Sieg beim Scheldeprijs der Radprofis unglücklich verpasst. In der entscheidenden Finalphase warf ihn ein platter Reifen zurück.

mehr
Über 162,1 Kilometer
Julian Alaphilippe vom Team Quick-Step jubelt über seinen Etappensieg.

Der Franzose Julian Alaphilippe hat den Auftakt bei der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der Radprofi vom belgischen Team Quick-Step setzte sich im Sprintduell mit Primoz Roglic aus Slowenien durch.

mehr
Rad-Klassiker
John Degenkolb fährt für das Team Trek-Segafredo.

Radprofi John Degenkolb erweist sich bei der 102. Flandern-Rundfahrt als treuer Helfer des zweitplatzierten Dänen Mads Pedersen. Der Niederländer Niki Terpstra gewinnt die "Ronde". Für Degenkolb steht sein Klassiker-Highlight am nächsten Sonntag an.

mehr
Radsport
Niki Terpstra vom Team Quick-Step Floors jubelt über seinen Sieg bei der 102. Flandern-Rundfahrt.

Vier Jahre nach Paris-Roubaix feiert Niki Terpstra bei der Flandern-Rundfahrt seinen zweiten großen Sieg bei einem Klassiker. Der Niederländer setzt 18 Kilometer zum entscheidenden Vorstoß an. Die deutschen Radprofis kommen nicht auf die vorderen Plätze.

mehr
Noch nicht in Topform
John Degenkolb ist vor der anstehenden Flandern-Rundfahrt noch nicht in Topform.

Klassiker-Spezialist John Degenkolb sieht sich nach überstandener Krankheit noch nicht in Topform für die anstehende Flandern-Rundfahrt.

"Mein Fokus liegt mehr auf der nächsten Woche, auf Paris-Roubaix", sagte der Radprofi des Teams Trek-Segafredo vor dem Rennen über 265 Kilometer von Zwijndrecht nach Oudenaarde am Ostersonntag.

mehr
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr