Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix NBA-Playoffs: Clevelands Rekord-Aufholjagd gegen Indiana
Sportbuzzer Sportmix NBA-Playoffs: Clevelands Rekord-Aufholjagd gegen Indiana
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:04 21.04.2017
LeBron James erzielte 41 Punkte für die Cleveland Cavaliers. Quelle: Darron Cummings
Anzeige
Indianapolis

Die Cavs benötigen in der Best-of-Seven-Serie nur noch einen Sieg. 

James führte sein Team mit 41 Punkten, 13 Rebounds und zwölf Assists zum NBA-Playoff-Rekord. Noch nie holte eine Mannschaft einen so hohen Halbzeit-Rückstand auf. Zuvor hielt die Bestmarke Baltimore, das 1948 mit 21 Punkten gegen Philadelphia zurücklag und dennoch siegte.

"Auswärts ein Playoff-Match zu gewinnen ist bereits hart. Auf die Art und Weise, wie wir heute Abend gewonnen haben, war es sogar noch härter", erklärte James. Der Meister kann am Sonntag im vierten Spiel in Indianapolis die Serie beenden.

Die San Antonio Spurs haben dagegen die erste Niederlage kassiert. Nach dem 94:105 (46:50) bei den Memphis Grizzlies führen die Texaner nur noch mit 2:1. Die Milwaukee Bucks haben durch das deutliche 104:77 (57:30) gegen die Toronto Raptors den zweiten Erfolg im dritten Spiel eingefahren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großem Kampf holt der FC Schalke 04 gegen Ajax Amsterdam im Europa-League-Viertelfinale das 0:2 aus dem Hinspiel auf. Am Ende reicht es trotzdem nicht zum Einzug ins Halbfinale - in Überzahl kassieren die Schalker in der Verlängerung noch zwei Gegentore.

21.04.2017

Manuel Neuer hat sich wie vorhergesagt den Mittelfuß gebrochen. Operiert werden muss der Bayern-Torhüter aber nicht, er lässt die Fraktur konservativ heilen. Die Saison ist für ihn zu Ende. In der Vorbereitung will er wieder dabei sein.

20.04.2017

Jetzt sind die Bayern vor allem mental gefragt. Die Münchner wollen nach dem Champions-League-Schreck zumindest die Titel in Liga und DFB-Pokal festmachen. Das Double soll für den K.o. von Madrid entschädigen. Mittelfristig steht dann die Kader-Planung im Fokus.

20.04.2017
Anzeige