Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix NBA-Playoffs: Atlanta verliert mit starkem Schröder
Sportbuzzer Sportmix NBA-Playoffs: Atlanta verliert mit starkem Schröder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 16.04.2017
Dennis Schröder verlor mit den Atlanta Hawks Spiel eins gegen die Washington Wizards. Quelle: Manuel Balce Ceneta
Anzeige
Washington

Ein starker Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat für die Atlanta Hawks zum Playoff-Auftakt in der NBA nicht gereicht.

Der Braunschweiger erzielte in Spiel eins der "Best-of-Seven"-Serie bei den Washington Wizards zwar 25 Punkte, konnte die 107:114 (48:45)-Niederlage allerdings nicht verhindern. Spiel zwei findet am Mittwoch erneut in der US-Hauptstadt statt.

Die Hawks waren vor allem in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und führten zur Pause mit 48:45. Danach steigerten sich die Gastgeber mit jeder Minute. Vor allem Wizards-Star John Wall bekam Atlantas Defensive nicht mehr in den Griff. Der US-Amerikaner überragte beim Sieger mit insgesamt 32 Punkten und 14 Assists. 

Die Cleveland Cavaliers waren am Samstag mit einem 109:108 gegen die Indiana Pacers in die Playoffs gestartet. Der Titelverteidiger hatte dabei mehr Probleme als erwartet. "Der Einsatz und die Leistung waren gut, aber wir müssen noch einiges besser machen", erklärte Cavs-Profi LeBron James. Der Superstar war mit 32 Punkten und 13 Assists bester Scorer bei den Gastgebern. Bei den Pacers überzeugte Paul George mit 29 Zählern.

Souveräner waren die San Antonio Spurs. Die zweitbeste Mannschaft der regulären Saison besiegte zum Playoff-Start die Memphis Grizzlies mit 111:82 (52:49). Die Milwaukee Bucks holten sich dank einer starken Leistung nach der Pause den ersten Auswärtssieg bei den Toronto Raptors mit 97:83 (46:51). Giannis Antetokounmpo war bei den Bucks mit 28 Punkten bester Werfer. Durch einen erfolgreichen Wurf von Joe Johnson in letzter Sekunde gewannen die Utah Jazz bei den Los Angeles Clippers mit 97:95 (52:52).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schalke hat sich vier Tage vor dem Europa-League-Rückspiel in Amsterdam kräftig blamiert und erstmals eine Bundesliga-Niederlage in Darmstadt eingesteckt. In der Nachspielzeit wurde der Kampf des designierten Absteigers mit dem dritten Rückrundensieg belohnt.

16.04.2017

Sebastian Vettel ist der Formel-1-König von Bahrain. Der Ferrari-Star lässt nach einem spannenden Wüsten-Zweikampf Mercedes-Mann Lewis Hamilton hinter sich. Nico Hülkenberg feiert seine ersten Punkte für Renault, Pascal Wehrlein wird beim Sauber-Debüt Elfter.

16.04.2017

Schon wieder in Platzsturm im Profi-Fußball. Nur drei Tage nach dem Chaos vor dem Europa-League-Spiel wurde der französische Klub Olympique Lyon wieder Ziel eines Platzsturms. Fans des Heimteams SC Bastia lieferten sich eine Schlägerei mit den Gästespielern.

16.04.2017
Anzeige