Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Ludwig/Walkenhorst dominieren weiter - Konkurrenz hört auf
Sportbuzzer Sportmix Ludwig/Walkenhorst dominieren weiter - Konkurrenz hört auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 09.09.2016
Laura Ludwig und Kira Walkenhorst gewannen ihr Achtelfinal-Match gegen Kim Behrens und Nadja Glenzke souverän 2:0. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Timmendorfer Strand

"Es ist auf jeden Fall schwierig, die Spannung zu halten", sagte Block-Spezialistin Walkenhorst am Freitag. "Aber wir haben einfach Bock, hier zu spielen. Alle sind gegen uns besonders motiviert", ergänzte die 25-jährige Rio-Gewinnerin. Das Frauen-Finale wird am Samstag um 14.45 Uhr ausgetragen.

Ihr letztes Turnier in Timmendorfer Strand spielen Katrin Holtwick (32) und Ilka Semmler (31). Die WM-Vierten aus Berlin beenden nach der Saison ihre Karriere. "Ich wollte immer an einem Punkt aufhören, an dem ich nicht aufhören muss", sagte Semmler, die mit Holtwick auch Grand-Slam-Siegerin (2014), EM-Zweite (2010), Olympia-Neunte (2012) und zweimal deutsche Meisterin (2009, 2012) war. Britta Büthe aus Stuttgart, die mit Karla Borger in Rio de Janeiro Olympia-Neunte geworden war, wird sich zum Jahresende wohl ebenfalls verabschieden. Die 28-Jährige will sich ihrem Studium intensiver widmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstag gibt Mario Gomez nach drei Jahren sein Comeback in der Bundesliga. In Wolfsburg sind die Hoffnungen in den 31-Jährigen groß. Trotz dessen Bekenntnis für den schwierigen Standort könnte die Dauer des Engagements kurz sein. Fragen nach der Nachhaltigkeit bleiben.

09.09.2016

Beim Topspiel auf Schalke stehen sich die Königsblauen und Bayern München am Freitagabend in der Bundesliga zum 93. Mal gegenüber.

Die Bilanz spricht klar für die Münchner, die 47 Siege einfuhren.

09.09.2016

Die Paralympics in Rio haben begonnen - und werden wie schon im Vorfeld von politischen Themen getrübt. Ein weißrussischer Funktionär und IOC-Chef Thomas Bach sorgten zum Auftakt für mehr Schlagzeilen als die Sportler. Für Deutschland gibt es zweimal Silber.

08.09.2016
Anzeige