Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Löw startet Vorbereitung - Müller erwartet "enges Spiel"
Sportbuzzer Sportmix Löw startet Vorbereitung - Müller erwartet "enges Spiel"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 02.09.2016
Das Team von Joachim Löw startet am Sonntag in die WM-Qualifikation. Quelle: Federico Gambarini
Anzeige
Düsseldorf

"Das ist die nächste spannende Aufgabe", sagte Löw zum Ziel, sich für das nächste WM-Turnier 2018 in Russland zu qualifizieren. Am Freitagvormittag absolviert das Aufgebot des Weltmeisters um den neuen Kapitän Manuel Neuer eine letzte Trainingseinheit in Düsseldorf. Am Samstagvormittag erfolgt dann der Flug nach Oslo, wo es am Sonntagabend (20.45 Uhr) im Ullevaal-Stadion um die ersten Punkte geht. "Wir werden Norwegen sehr ernst nehmen. Denn natürlich ist es unser Anspruch, mit einem Sieg in die WM-Qualifikation zu starten", sagte Löw. Tschechien, Nordirland, Aserbaidschan und San Marino sind die weiteren Gegner in Gruppe C. Nur der Erste löst direkt das WM-Ticket.

Ohne die Nachwuchskräfte Max Meyer und Julian Brandt fand das letzte Training vor dem Abflug statt. Die Olympia-Silbermedaillengewinner von Rio absolvierten eine Regenerationseinheit im Düsseldorfer Teamhotel. Auch Julian Draxler, der wegen einer leichten Grippe gegen Finnland pausierte hatte, konnte wieder trainieren.

Löw muss nach einigen Ausfällen mit einem reduzierten Aufgebot die Aufgabe in Norwegen meistern. Bastian Schweinsteiger ist nach seinem Abschied beim 2:0 gegen Finnland nicht mehr dabei. Im Angriff fällt Kevin Volland mit einem Mittelhandbruch aus. 16 Feldspieler und drei Torhüter stehen noch zur Verfügung. "Es ist gleich eine schwierige Aufgabe im ersten Pflichtspiel der Saison", erklärte Weltmeister Thomas Müller. "Da werden uns die Punkte nicht geschenkt werden. Ich erwarte ein enges Spiel", ergänzte der Münchner Angreifer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was für ein Abend für Lionel Messi: Nach dem schnellen Rücktritt vom Rücktritt schießt Argentiniens Fußball-Superstar das Siegtor im WM-Qualifikationsspiel gegen Nachbar Uruguay. Auch Brasilien gewinnt, Neymar trifft wie im Olympia-Finale vom Elfmeterpunkt.

02.09.2016

Der hochgehandelte Alexander Zverev scheitert ebenso in der zweiten Runde der US Open wie Julia Görges und Annika Beck. Die deutschen Herren sind damit alle raus. Laura Siegemund dagegen trotzt ihrer Erkältung und trifft nun auf die frühere Nummer eins der Welt.

02.09.2016

Nun gerät auch Franz Beckenbauer wegen der WM-Affäre 2006 in den Fokus der Justiz. Gegen ihn und die früheren DFB-Funktionäre Niersbach, Zwanziger und Schmidt wird in der Schweiz wegen des Verdachts auf Betrug, Untreue und Geldwäsche ermittelt.

01.09.2016
Anzeige