Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Zehnkampf-Europameister Abele nicht beim ISTAF Indoor
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Zehnkampf-Europameister Abele nicht beim ISTAF Indoor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 30.01.2019
Arthur Abele kann nicht beim ISTAF Indoor starten: Kapselzerrung. Quelle: Hendrik Schmidt/ZB
Berlin

Deshalb musste ich schweren Herzens absagen", bestätigte der 32-Jährige aus Ulm der Deutschen Presse-Agentur. Beim Berliner Leichtathletik-Hallenmeeting wollte Abele über 60 Meter Hürden antreten.

"Ich wollte kein Risiko eingehen, die Problematik wäre zu groß geworden, denn ich will ja Anfang März bei der Hallen-EM in Glasgow starten", erklärte der älteste Zehnkampf-Europameister der Geschichte. "Und Mitte Februar will ich mich ja auch bei den deutschen Meisterschaften in Leipzig zeigen", sagte der WM-Neunte von 2007. In Glasgow startet Abele im Hallen-Siebenkampf.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neuer Verein, alter Trainer - und eine ganz lange WM-Saison. Deutschlands Top-Sprinterin Gina Lückenkemper startet beim ISTAF Indoor erstmals im Trikot des SCC Berlin. Es könnte ihr erster und letzter Auftritt in dieser Hallensaison sein.

30.01.2019

Fünfeinhalb Monate nach seinem bösen Sturz bei der Leichtathletik-EM in Berlin startet Sprinter Lucas Jakubczyk ins WM-Jahr. Der 33-Jährige freut sich auf sein Comeback beim Berliner ISTAF Indoor.

29.01.2019

Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz hat einen guten Start in die Leichtathletik-Hallensaison hingelegt.

Beim Meeting in Dortmund bezwang die 27 Jahre alte Wattenscheiderin über 60 Meter Hürden in 7,91 Sekunden die Europameisterin Elwira Hermann aus Weißrussland (8,00) und unterbot damit bereits die Norm (8,10) für die Hallen-Europameisterschaften vom 1. bis 3. März in Glasgow.

27.01.2019