Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Weitspringerin Salman-Rath erreicht das WM-Finale

Leichtathletik Weitspringerin Salman-Rath erreicht das WM-Finale

Die Frankfurterin Claudia Salman-Rath hat bei der Leichtathletik-WM in London das Weitsprung-Finale erreicht. Mit 6,52 Metern im dritten Versuch qualifizierte sie sich für den Medaillenkampf am Freitag.

Steht bei der Leichtathletik-WM in London im Finale: Weitspringerin Claudia Salman-Rath.

Quelle: Rainer Jensen

London. Im Siebenkampf war die 31-Jährige am vergangenen Samstag WM-Achte geworden. Mit einer Saisonbestleistung von 6,86 Metern geht Salman-Rath als Weltranglistenfünfte in den Endkampf. Ausgeschieden ist Alexandra Wester. Der 23 Jahre alten Kölnerin reichten 6,27 Meter nicht zum Weiterkommen.

Die unter neutraler Flagge startende Russin Darya Klischina war mit 6,66 Metern Beste der Qualifikation. Sie durfte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro als einzige Russin nach Aufdeckung des Dopingskandals in ihrer Heimat starten. Der Grund: Klischina lebt in den USA und wird unabhängigen Doping-Kontrollen unterzogen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leichtathletik
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr