Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Rote Startnummern für Doping-Sünder: Storl begrüßt Idee
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Rote Startnummern für Doping-Sünder: Storl begrüßt Idee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 24.08.2015
Anzeige
Peking

g. Der Vorschlag stammt von Diskus-Olympiasieger Robert Harting.

"Man sollte auch Leute, die zweimal positiv getestet worden sind, von solchen Wettkämpfen ausschließen - wie zum Beispiel einen Justin Gatlin, der zweimal überführt wurde", meinte der 25 Jahre alte Storl. US-Sprinter Gatlin war zweimal wegen Dopings gesperrt und wurde im WM-Finale über 100 Meter hinter Usain Bolt Zweiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige