Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Kenianerin Kipyegon gewinnt in London Gold über 1500 Meter
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Kenianerin Kipyegon gewinnt in London Gold über 1500 Meter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:26 07.08.2017
Holte nach Olympia- auch WM-Gold über 1500 Meter: Faith Kipyegon. Quelle: Diego Azubel
Anzeige
London

Silber holte die amerikanische Ex-Weltmeisterin Jennifer Simpson in 4:02,59. 800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya eroberte bei ihrer Aufholjagd auf den letzten 200 Metern noch Bronze in 4:02,90 Minuten.

Für Semenya war es der erste WM-Start über 1500 Meter nach zwei Olympiasiegen 2012 und 2016 sowie einem WM-Titel 2009 über 800 Meter. Ihre Karriere wird begleitet von Spekulationen um ihre Geschlechtszugehörigkeit.

Leer ging hingegen das britische Toptalent Laura Muir als Vierte aus. Die 24-jährige Hanna Klein von der SG Schorndorf lief nach 4:06,22 auf den elften Platz. Bereits im Halbfinale war deutsche Meisterin Konstanze Klosterhalfen aus Leverkusen ausgeschieden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige