Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Leichtathletik Britischer Verband stützt erneut Olympiasieger Farah
Sportbuzzer Sportmix Leichtathletik Britischer Verband stützt erneut Olympiasieger Farah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 18.09.2015
Anzeige
Frankfurt/Main

t. Der Verband betonte allerdings auch, dass die ermittelnde amerikanische Anti-Doping-Agentur USADA der richtige Ansprechpartner für Doping-Angelegenheiten sei.

Farah steht im Zentrum von Doping-Anschuldigungen gegen seinen Coach Alberto Salazar und die Trainingsgruppe "Nike Oregon Projekt". Salazar wurde Anfang Juni in einer BBC-Reportage vorgeworfen, in seiner Gruppe bereits seit Jahren mit verbotenen Substanzen zu arbeiten. Der frühere Weltklasseläufer wies alle Anschuldigungen zurück.

Farah selbst wird in der Reportage ausdrücklich nicht mit verbotenen Substanzen in Verbindung gebracht. Der 32-Jährige, der bei der WM im August in Peking erneut Gold über 5000 und 10 000 Meter gewann, hatte seinem Trainer das Vertrauen ausgesprochen. Die UKA sagte nun erneut, es gebe "keinen Grund, besorgt zu sein".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige