Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Kühnhackl, Rieder, Seidenberg verlieren – Grubauer siegt
Sportbuzzer Sportmix Kühnhackl, Rieder, Seidenberg verlieren – Grubauer siegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:30 03.11.2017
Musste mit seinen Pittsburgh Penguins eine knappe Niederlage hinnehmen: Tom Kühnhackl (l). Quelle: Gene J. Puskar
Anzeige
Calgary

Calgarys Mark Giordano sorgte mit seinem Treffer nach etwas mehr als zwei Minuten in der Overtime für die Entscheidung zu Gunsten der Gastgeber.

Nationalmannschaftskollege Tobias Rieder ging mit den Arizona Coyotes ebenfalls als Verlierer vom Eis. Vor heimischer Kulisse unterlag das Team gegen die Buffalo Sabres mit 4:5 (1:1, 0:2, 3:2). Den Treffer zum zwischenzeitlichen 5:1 der Gäste markierte Benoît Pouliot (52.). Für Arizona war es die 13. Niederlage im 14. Saisonspiel.  

Nationaltorhüter Philipp Grubauer feierte mit den Washington Capitals hingegen einen knappen Heimsieg. Mit 4:3 (2:1, 1:1, 1:1) setzte sich das Team aus der US-Hauptstadt gegen die New York Islanders durch. Capitals-Spieler Lars Eller (57.) sorgte mit seinem Treffer kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit für die Entscheidung. Der 25-jährige Grubauer war beim Erfolg seines Team nur Zuschauer. Islanders-Verteidiger Dennis Seidenberg verbuchte seinen fünften Einsatz der laufenden Spielzeit. Torhüter Thomas Greiss kam nicht zum Einsatz. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der FC Bayern München braucht einen Pizarro 2.0 - also einen erfahrenen Stürmer, der auf der Bank für gute Stimmung sorgt und auf dem Platz sofort abliefert, sollte Robert Lewandowski ausfallen. Wir machen den großen Backup-Check!

03.11.2017

Die Kölner schaffen in der Europa League den ersten Sieg der Saison - und scheinen endlich den Glauben an die eigene Stärke wiedergefunden zu haben.

02.11.2017

Brose Bamberg setzt seine Siegesserie in der Basketball-Euroleague fort. Der deutsche Serienmeister gewann mit dem 75:69 (43:34) bei Roter Stern Belgrad das dritte Spiel in Serie und ist mit einer 3:2-Bilanz nun Tabellen-Achter in der europäischen Königsklasse.

02.11.2017
Anzeige