Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Kerber in der Night Session gegen Scharapowa
Sportbuzzer Sportmix Kerber in der Night Session gegen Scharapowa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 19.01.2018
Angelique Kerber trifft in Melbourne auf Maria Scharapowa. Quelle: Julian Smith
Melbourne

Das Duell zwischen den früheren Weltranglisten-Ersten und ehemaligen Australian-Open-Siegerinnen beginnt um 19.00 Uhr Ortszeit (9.00 Uhr MEZ) in der Rod-Laver-Arena. Anschließend stehen sich in Melbourne beim ersten Grand-Slam-Turnier der neuen Tennis-Saison im größten Stadion Titelverteidiger Roger Federer und Richard Gasquet gegenüber.

Jeweils als zweite Partie des Tages (ca. 3.00 Uhr MEZ) wurden die Spiele zwischen Alexander Zverev aus Hamburg und dem Südkoreaner Chung Hyeon sowie zwischen dem Nürnberger Maximilian Marterer und Tennys Sandgren aus den USA angesetzt. "Ich kenne ihn von ein paar Challenger-Turnieren. Dass ich gegen ihn spiele, kam natürlich unerwartet", sagte der 22-Jährige nach seinem Sieg gegen den Spanier Fernando Verdasco. Sandgren hatte den früheren Australien-Champion Stan Wawrinka aus der Schweiz überraschend aus dem Turnier geworfen.

Boris Becker jedenfalls traut Kerber nach den bislang souveränen Auftritten einen Erfolg wie vor zwei Jahren zu. "Mich erinnert das sehr an 2016: Die Siegerin bei den Australian Open hieß damals Angie Kerber", sagte der dreimalige Wimbledon-Gewinner im TV-Sender Eurosport. Der 50-Jährige sieht Kerber auch als Favoritin gegen die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Scharapowa. "Aus meiner Sicht ist Kerber stärker", sagte der Eurosport-Experte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Sportmix Quarterback der New England Patriots droht auszufallen - NFL-Superstar Tom Brady verletzt: Play-Offs in Gefahr?

Am Donnerstag fehlte der Quarterback der New England Patriots beim Training. Möglicherweise ist die Verletzung des 40-Jährigen Footballers schlimmer als zunächst befürchtet. 

19.01.2018

Im letzten Sprintrennen vor den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang hat Laura Dahlmeier den Sieg um zwölf Sekunden verpasst. Doch die siebenmalige Biathlon-Weltmeisterin ist wieder in Fahrt. Überhaupt präsentierten sich die deutschen Skijägerinnen stark.

18.01.2018

Die Stolper-Vorrunde bei der Handball-EM hat beim Titelverteidiger Spuren hinterlassen. Zum Hauptrundenauftakt muss ein Sieg gegen Tschechien ran, sollen die Medaillenträume nicht frühzeitig platzen.

18.01.2018