Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Kerber in der Night Session gegen Scharapowa

Australian Open Kerber in der Night Session gegen Scharapowa

Angelique Kerber bestreitet ihre Drittrunden-Partie bei den Australian Open gegen Maria Scharapowa am Samstag als erstes Match der Night Session. Das geht aus den veröffentlichten Spielplänen hervor.

Angelique Kerber trifft in Melbourne auf Maria Scharapowa.

Quelle: Julian Smith

Melbourne. Das Duell zwischen den früheren Weltranglisten-Ersten und ehemaligen Australian-Open-Siegerinnen beginnt um 19.00 Uhr Ortszeit (9.00 Uhr MEZ) in der Rod-Laver-Arena. Anschließend stehen sich in Melbourne beim ersten Grand-Slam-Turnier der neuen Tennis-Saison im größten Stadion Titelverteidiger Roger Federer und Richard Gasquet gegenüber.

Jeweils als zweite Partie des Tages (ca. 3.00 Uhr MEZ) wurden die Spiele zwischen Alexander Zverev aus Hamburg und dem Südkoreaner Chung Hyeon sowie zwischen dem Nürnberger Maximilian Marterer und Tennys Sandgren aus den USA angesetzt. "Ich kenne ihn von ein paar Challenger-Turnieren. Dass ich gegen ihn spiele, kam natürlich unerwartet", sagte der 22-Jährige nach seinem Sieg gegen den Spanier Fernando Verdasco. Sandgren hatte den früheren Australien-Champion Stan Wawrinka aus der Schweiz überraschend aus dem Turnier geworfen.

Boris Becker jedenfalls traut Kerber nach den bislang souveränen Auftritten einen Erfolg wie vor zwei Jahren zu. "Mich erinnert das sehr an 2016: Die Siegerin bei den Australian Open hieß damals Angie Kerber", sagte der dreimalige Wimbledon-Gewinner im TV-Sender Eurosport. Der 50-Jährige sieht Kerber auch als Favoritin gegen die fünfmalige Grand-Slam-Siegerin Scharapowa. "Aus meiner Sicht ist Kerber stärker", sagte der Eurosport-Experte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sportmix
  • Semperopernball
    Semperopernball

    Alle Infos, alle Highlights, die schönsten Bilder - der Semperopernball in Dresden. mehr

  • 13. Februar

    Ob Gedenken, Täterspuren oder Menschenkette: Alle Infos finden sie in unserem Special zum 13. Februar in Dresden mehr