Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Kaymer mit gutem Start ins neue Golf-Jahr
Sportbuzzer Sportmix Kaymer mit gutem Start ins neue Golf-Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 18.01.2018
Legte bei den Abu Dhabi Championships einen ordentlichen Start hin: Golf-Ass Martin Kaymer. Quelle: Kamran Jebreili
Anzeige
Abu Dhabi

Die Führung nach dem ersten Tag der mit drei Millionen Dollar dotierten Veranstaltung der European Tour übernahmen der Titelverteidiger Tommy Fleetwood aus England und der Japaner Hideto Tanihara mit jeweils 66 Schlägen.

Das Event in den Vereinigten Arabischgen Emiraten gehört zu Kaymers Lieblingsurnieren. 2008, 2010 und 2011 hatte der zweimalige Majorsieger die Abu Dhabi Championship gewonnen. Die ehemaligen Nummer eins der Welt spielte in Runde eins sechs Birdies. Allerdings musste Kaymer auf dem Par-72-Platz in der Wüste mit drei Bogeys auch drei Schlagverluste hinnehmen.

Auch Nordirlands Star Rory McIlroy zeigte wie Kaymer eine gute Leistung am ersten Tag. Der viermalige Major-Sieger beendete seine Runde ebenfalls mit 69 Schlägen. Der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson konnte zum Auftakt noch nicht seine ganze Klasse zeigen. Der 33-Jährige aus den USA kam über eine 72er Par-Runde und Rang 69 nicht hinaus.

Der Düsseldorfer Maximilian Kieffer (73 Schläge/89.) und Marcel Siem aus Ratingen (75/115.) müssen sich am zweiten Tag steigern, damit sie noch die Qualifikation für die beiden Schlussrunden schaffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der deutsche Nachwuchsprofi Maximilian Marterer hat bei den Australian Open für eine weitere Überraschung gesorgt und die dritte Runde erreicht. In einem packenden Fünf-Satz-Krimi schlug er den Spanier Fernando Verdasco.

18.01.2018

Andrea Petkovic gewinnt den ersten Satz - und anschließend kein einziges Spiel mehr. Deutlich besser läuft es an ihrem Geburtstag für Angelique Kerber. Auch Alexander Zverev kommt nach einem Sieg im deutschen Duell weiter.

18.01.2018

In allen zwölf Biathlon-Weltcuprennen in diesem Winter stand Martin Fourcade auf dem Podest. Johannes Thingnes Bö schaffte das zehn Mal, Simon Schempp noch gar nicht. Der Schwabe gibt sich vor der Olympia-Generalprobe in Antholz aber nicht geschlagen.

18.01.2018
Anzeige