Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Japan-Neuling Podolski kritisiert chinesischen Fußball
Sportbuzzer Sportmix Japan-Neuling Podolski kritisiert chinesischen Fußball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 12.07.2017
Lukas Podolski wurde in der vergangenen Woche begeistert von den Fans in Japan empfangen. Quelle: Tsuyoshi Ueda
Anzeige
Berlin

"Aber die Verhandlungsmethoden der acht, neun Berater, die sich da teilweise einschalten, kommen schon fast denen von Verbrechern nah."

Das Gehalt in China sei vielleicht höher, "doch was am Ende als Gehalt ankommt, dürfte eine kleinere Summe sein bei all den dunklen Kanälen, die da zwischengeschaltet sind", sagte der 32 Jahre alte Kölner.

Podolski war von Galatasaray Istanbul zu Vissel Kobe in die J-League gewechselt. In der vergangenen Woche war er begeistert von den Fans seines neuen Clubs empfangen worden. Ende des Monats ist er spielberechtigt.

Er möge China, betonte Podolski, "aber was den Fußball betrifft, werden die nie das erreichen wie beispielsweise die Bundesliga". Allein wenn er sehe, "was da hinter den Kulissen abgeht. Da dreht es sich um alles andere als Fußball..."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesliga-Rückkehrer VfB Stuttgart will sich langfristig zur Nummer drei im deutschen Fußball hinter dem FC Bayern München und Borussia Dortmund entwickeln.

12.07.2017

In Wimbledon werden die Halbfinalisten bei den Herren ermittelt. Alexander Zverev ist nicht mehr dabei. Sein Bezwinger darf sich nun mit Roger Federer messen. Überraschungs-Mann Gilles Muller bekommt es mit einem weiteren früheren Grand-Slam-Champion zu tun.

12.07.2017

Douglas Costa wechselt vom FC Bayern München nach Italien zu Juventus Turin. Auf Twitter wurde der Brasilianer bereits von seinem neuen Klub empfangen. Die Italiener leihen den Flügelstürmer vorerst für eine Gebühr von sechs Millionen Euro aus.

12.07.2017
Anzeige