Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Handballer kassieren bei EM-Sieg 250.000 Euro Prämie
Sportbuzzer Sportmix Handballer kassieren bei EM-Sieg 250.000 Euro Prämie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 11.01.2018
DHB-Vizepräsident Bob Hanning verhandelte die Höhe der Prämie mit Kapitän Uwe Gensheimer. Quelle: Marijan Murat
Anzeige
Zagreb

"Wir haben deutlich aufgestockt auf Wunsch der Spieler - und das auch zurecht", sagte Hanning. Zwar hatte der Europameister vor zwei Jahren ebenfalls rund 250.000 Euro für den Titelgewinn bekommen. Damals waren aber auch bereits Sponsorengelder in der Prämie enthalten. Um diese Gelder könnte sich auch die diesjährige Prämie bei einem erneuten Gewinn der Goldmedaille in Kroatien noch erhöhen.

Für den zweiten Platz würde es 200.000 Euro vom Verband geben, für den dritten Rang 150.000 Euro. "Die Spieler haben gut verhandelt. Wenn es dem Deutschen Handballbund (DHB) gut geht, soll es auch den Spielern gut gehen", sagte Hanning. Der 49-Jährige hatte die Prämie mit Kapitän Uwe Gensheimer ausgehandelt. Auch Torhüter Silvio Heinevetter war zeitweise an den Verhandlungen beteiligt. Die DHB-Auswahl startet am Samstag (17.15 Uhr/ZDF) mit dem ersten Gruppenspiel gegen Montenegro in das Turnier.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks gewinnen in der NBA zum zweiten Mal in Folge, auch Dennis Schröder mit Atlanta und Paul Zipser mit Chicago siegen. Kevin Durant von den Golden State Warriors knackt eine weitere Bestmarke.

11.01.2018

Uwe Gensheimer, der Kapitän des deutschen Handball-Nationalteams, spricht über die Chancen, bei der morgen beginnenden EM den Titel zu verteidigen, und sein Leben beim reichsten Handballklub der Welt in Paris.                        

11.01.2018

Beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding geht es am heutigen Donnerstag mit dem Frauen-Einzel weiter. Die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier will in der ChiemgauArena auf der Suche nach der Form weiter vorankommen.

11.01.2018
Anzeige