Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Thüringer HC verliert 28:31 in Györ
Sportbuzzer Sportmix Handball Thüringer HC verliert 28:31 in Györ
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 05.11.2018
Trotz der achat Treffer von Alicia Stolle unterlag der Thüringer HC in Ungarn erneut gegen Györ ETO KC. Quelle: Hendrik Schmidt
Györ

Nationalspielerin Alicia Stolle war mit acht Toren beste Werferin bei den Thüringerinnen. Kapitänin Iveta Luzumova steuerte sieben Treffer und drei Assists bei.

Der THC musste von Beginn an einem Rückstand hinterherlaufen, zeigte sich aber kämpferisch und schaffte es immer wieder, sich auf ein Tor heranzukämpfen. Erst kurz vor der Halbzeitpause gelang es den Gastgeberinnen, sich einen größeren Vorsprung zu erarbeiten. Nach Wiederanpfiff starteten die Thüringerinnen mit einen 4:0-Lauf und glichen zum 20:20 aus. Im Anschluss entwickelte sich eine spannende Partie, in der keine Mannschaft sich absetzen konnte. Erst kurz vor Schluss schaffte es Györ, sich eine 31:27-Führung zu erspielen und damit die Entscheidung herbeizuführen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben den dritten Sieg in der Vorrunde der Champions League gefeiert.

Der deutsche Meister schlug vor heimischem Publikum den dänischen Titelträger Skjern HB mit 26:22 (10:10) und verbesserte sich damit auf den vierten Platz der Gruppe B.

04.11.2018

Die Handballer des THW Kiel haben den achten Bundesliga-Sieg in Serie gefeiert. Der Rekordmeister setzte sich mit 37:29 (19:17) beim TSV GWD Minden durch und zog mit jetzt 20:4 Punkten mit dem Tabellenzweiten SC Magdeburg gleich, der aber über die bessere Tordifferenz verfügt.

04.11.2018

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben in der Champions-League-Gruppenphase auch das Rückspiel gegen den FTC Budapest verloren. In Érd gab es gegen das Topteam aus Ungarn ein umkämpftes 30:33 (13:17).

04.11.2018