Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Handballerinnen Klein und Gubernatis beenden DHB-Karriere
Sportbuzzer Sportmix Handball Handballerinnen Klein und Gubernatis beenden DHB-Karriere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 24.01.2018
Friederike Gubernatis (l.) und Isabell Klein beenden ihre Karriere in der Handball-Nationalmannschaft. Quelle: Hendrik Schmidt
Dortmund

Zuvor waren bereits Torfrau Clara Woltering, Nadja Månsson, Kerstin Wohlbold und Svenja Huber aus der Nationalmannschaft zurückgetreten.

Die 33 Jahre alte Klein bestritt für die DHB-Auswahl 91 Länderspiele, in denen sie 102 Tore erzielte. Die 29-jährige Gubernatis absolvierte 21 Einsätze für Deutschland und war dabei 34 Mal erfolgreich.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein aktueller Handball-Nationalspieler hat eine größere internationale Erfahrung als Kapitän Uwe Gensheimer. Doch der 31-Jährige schwächelte zuletzt bei der EM in Kroatien. Woran das liegt, ist ihm wohl selbst ein Rätsel.

24.01.2018

Jetzt haben es die deutschen Handballer doch wieder selbst in der Hand. Mit einem Sieg gegen Spanien stünde der Titelverteidiger sicher im Halbfinale der EM in Kroatien.

24.01.2018

Deutschlands Handballer bekommen bei der EM doch noch ihr Endspiel um den Einzug ins Halbfinale.

Am Dienstag patzten überraschend sowohl Spanien gegen Slowenien (26:31) als auch Mazedonien gegen Tschechien (24:25), so dass die DHB-Auswahl bei einem Sieg gegen die Iberer definitiv im Halbfinale wäre.

23.01.2018