Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Handball-Nationalteam rückt von Zielvorgabe für Heim-WM ab
Sportbuzzer Sportmix Handball Handball-Nationalteam rückt von Zielvorgabe für Heim-WM ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 06.04.2018
Gibt sich nach der enttäuschenden EM demütig: Handball-Bundestrainer Christian Prokop. Quelle: Monika Skolimowska
Anzeige
Dortmund

"Von daher ist bei uns derzeit alles andere an der Tagesordnung, aber nicht das Herausgeben von Zielen."

Bei der WM 2017 in Frankreich sowie bei der EM im Januar in Kroatien hatte die DHB-Auswahl jeweils nur den neunten Platz belegt. Dennoch hatte DHB-Vizepräsident Bob Hanning auch danach von einer "unverhandelbaren Vision" gesprochen, wonach eine Medaille bei der Heim-WM Anfang 2019 sowie der Olympiasieg ein Jahr später in Tokio angepeilt wird. "Wir werden innerhalb des Jahres aus der Mannschaft heraus Ziele formulieren", sagte Prokop. "Denn die Jungs stehen auf dem Parkett und die müssen sich mit den Zielen identifizieren können."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es war längst nicht alles gut, aber immerhin erfolgreich: Im ersten Spiel nach der enttäuschenden EM in Kroatien gelingt Deutschlands Handballern ein Sieg gegen schwache Serben. Das dürfte vor allem bei Bundestrainer Prokop für Erleichterung sorgen.

04.04.2018

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft muss in den beiden Testspielen gegen Serbien auf Abwehrchef Finn Lemke und Rückraumspieler Tim Kneule verzichten.

Beide haben die DHB-Auswahl vor der ersten Partie gegen die Serben in Leipzig verletzungsbedingt wieder verlassen, sagte DHB-Sportvorstand Axel Kromer kurz vor dem Spiel in der Arena Leipzig.

04.04.2018

Die Europäische Handball-Föderation hat die Termine für das Viertelfinale in der Champions League festgelegt.

Die SG Flensburg-Handewitt empfängt den französischen Tabellenführer Montpellier HB am 18. April um 19.00 Uhr. Das Rückspiel in Südfrankreich müssen die Schleswig-Holsteiner am 29. April ebenfalls um 19.00 Uhr austragen.

04.04.2018
Anzeige