Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Füchse Berlin feiern souveränen 25:19-Sieg in Ludwigshafen
Sportbuzzer Sportmix Handball Füchse Berlin feiern souveränen 25:19-Sieg in Ludwigshafen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:36 10.02.2018
Velimir Petkovic Berlin gestikuliert an der Seitenlinie. Quelle: Jan Kuppert
Anzeige
Ludwigshafen

Damit hat der Tabellen-Zweite auf die desolate 21:26-Niederlage gegen St. Raphael aus Frankreich im EHF-Pokal mit einem klaren Sieg in der Bundesliga reagiert. Die Berliner feierten einen glanzlosen aber nie gefährdeten Auswärtserfolg.

Rechtsaußen Hans Lindberg war vor 2350 Zuschauern in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle mit sieben Toren erfolgreichster Füchse-Schütze. Nationalspieler Steffen Fäth steuerte vier Treffer bei.

Nach einem ausgeglichenen Beginn zogen die Füchse mit 8:4 davon. Doch die Gastgeber kamen wieder auf 8:9 heran. Wenig später ging Petr Stochl für den etwas glücklosen Silvio Heinevetter ins Tor. Der Tscheche bewährte sich sogleich mit zwei guten Paraden. Die Füchse gingen mit einer knappen 14:12-Führung in die Pause.

Auch im zweiten Abschnitt konnten sich die Gäste aus der Hauptstadt auf Torwart Stochl verlassen. Mit ihrem Rückhalt im Tor setzten sich die Füchse mit dem 18:14 wieder etwas ab (41.). Anders als im ersten Durchgang gelang es Ludwigshafen nicht mehr, den Rückstand aufzuholen. Die Füchse bauten den Vorsprung auf 23:14 (50.) aus - das war die Entscheidung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Handballerinnen der SG BBM Bietigheim haben auch ihr drittes Spiel in der Hauptrunde der Champions League verloren und damit kaum noch Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale.

10.02.2018

Nach der EM-Pause ist dem deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen und der SG Flensburg-Handewitt ein makeloser Start gelungen. Jetzt wollen beide Clubs in der Champions League nachlegen.

09.02.2018

Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen ist auf der Jagd nach dem Titel-Hattrick mit einem Kantersieg in das neue Jahr gestartet.

Im ersten Spiel nach der EM-Pause feierten die Mannheimer einen 38:17 (23:4)-Erfolg gegen den TBV Lemgo und verteidigten mit 34:6 Punkten die Tabellenführung.

08.02.2018
Anzeige