Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Fäth und Quenstedt für Länderspiel nachnominiert
Sportbuzzer Sportmix Handball Fäth und Quenstedt für Länderspiel nachnominiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 26.10.2018
Steffen Fäth von den Rhein-Neckar Löwen wurde für das DHB-Team nachnominiert. Quelle: Uwe Anspach
Wetzlar

"Steffen Fäth wird uns auf den Positionen Rückraum Mitte und links verstärken. Wir werden ihn unter Wettkampfbedingungen in unsere spieltaktischen Abläufe integrieren. Das ist auf dem Weg zur Heim-WM wichtig", sagte Bundestrainer Christian Prokop.

Magdeburgs Keeper Quenstedt ersetzt Silvio Heinevetter vom EHF-Cup-Sieger Füchse Berlin. "Wir haben für den Oktober-Lehrgang bewusst drei Torhüter nominiert und wollen allen drei mit Blick auf die Heim-WM die Möglichkeit geben, sich zu zeigen. Daher kommt es vor dem Kosovo-Spiel zu einer Rotation auf dieser Position", begründete Prokop den zweiten Personalwechsel. Quenstedt bildet in Pristina ein Torwart-Gespann mit dem Kieler Andreas Wolff.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Verletzungspech eines gestandenen Trios ist das Glück eines Youngsters. Franz Semper darf derzeit seine ersten Schritte in der deutschen Handball-Nationalmannschaft gehen und sogar ein wenig auf die WM hoffen.

26.10.2018

Das Viertelfinalspiel im DHB-Pokal zwischen den Handball-Bundesligisten THW Kiel und MT Melsungen wird vorgezogen.

Wie der hessische Club mitteilte, wird die Partie in Kiel bereits am 27. November um 19.00 Uhr, und nicht wie vorgesehen am 18./19. Dezember ausgetragen.

25.10.2018

Elf Wochen vor Beginn der Heim-WM nutzen die deutschen Handballer die Pflichtaufgaben in der EM-Qualifikation zum Testen unter Wettkampfbedingungen. Nach dem Schützenfest gegen Israel sollen die Abläufe am Sonntag im Kosovo weiter verfeinert werden.

25.10.2018