Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Ex-Nationalspieler Klein beendet Karriere im Sommer
Sportbuzzer Sportmix Handball Ex-Nationalspieler Klein beendet Karriere im Sommer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 22.03.2018
Beendet seine aktive Laufbahn als Handballprofi: Ex-Nationalspieler Dominik Klein. Quelle: Carsten Rehder
Nantes

"Jetzt ist es Zeit, Servus, Au Revoir und DANKE zu sagen für eine tolle Handball-Zeit." Mit seiner Frau Isabell, ebenfalls ehemalige Handball-Nationalspielerin, wolle er einen neuen Lebensabschnitt starten.

Klein war im Sommer 2016 nach zehn Jahren vom deutschen Rekordmeister THW Kiel nach Frankreich gewechselt. Mit dem THW hatte er acht deutsche Meisterschaften, sechs Siege im DHB-Pokal und drei Champions-League-Erfolge gefeiert. Dazu wurde Klein 2007 im eigenen Land Weltmeister mit der deutschen Nationalmannschaft.

"Schluss mit Spielen im Drei-Tages-Rhythmus, Schluss mit dem vielen Reisen. Aber auch Schluss mit den vielen tollen, emotionalen Momenten", schrieb er über einem Foto, auf dem er seinen Schuhe an den Nagel hängt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Frauenhandball-Erstligist HSG Blomberg-Lippe muss sich zur kommenden Saison einen neuen Coach suchen. Cheftrainer und Sportdirektor André Fuhr (47) verlässt den Verein nach 16 Jahren, teilte der Club mit.

20.03.2018

Die Aussichten der deutschen Handball-Clubs in der Champions League sind nicht rosig. Der Meister aus Mannheim tritt im Achtelfinale nur mit der zweiten Mannschaft an, Rekordmeister Kiel spielt in dieser Saison bisher unter seinen Möglichkeiten.

20.03.2018

Nach der enttäuschenden Heim-WM geht es für die deutschen Handballerinnen jetzt in der EM-Qualifikation weiter. Gegen Spanien gibt der neue Bundestrainer sein Debüt. Dafür musste er eine fast komplett neue Mannschaft formieren.

20.03.2018