Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Ende einer Ära: Melsungen trennt sich von Trainer Roth
Sportbuzzer Sportmix Handball Ende einer Ära: Melsungen trennt sich von Trainer Roth
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 06.04.2018
Melsungen-Trainer Michael Roth wurde mit sofortiger Wirkung freigestellt. Quelle: Monika Skolimowska
Anzeige
Melsungen

Nach fast achtjähriger Tätigkeit von Roth, der seit Oktober 2010 im Amt war und einen Vertrag bis Juni 2020 hat, geht eine Ära in Melsungen zu Ende. Nachfolger wird der im Januar als Co-Trainer engagierte Heiko Grimm.

Mit Roth hatte der aktuelle Tabellensiebte zwei Final-Four-Teilnahmen im DHB-Pokal, zwei Viertelfinals im EHF-Cup und einem vierten Platz in der Bundesliga erreicht. "Die letzten Monate haben gezeigt, dass er unsere Mannschaft nicht mehr in dem Maße weiterentwickeln konnte", erklärte die Aufsichtsratsvorsitzende Barbara Braun-Lüdicke. "Der Aufwärtstrend geriet ins Stocken und es gab keine klaren Signale für eine baldige positive Veränderung." Insofern sei die Trennung zum jetzigen Zeitpunkt "eine für beide Seiten richtige Entscheidung".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der enttäuschenden Handball-EM in Kroatien muss sich Kapitän Uwe Gensheimer steigern. In der DHB-Auswahl zählt er zu den wenigen Spielern mit Weltklasse-Format. Spätestens bei der Heim-WM 2019 muss er wieder Topform zeigen.

06.04.2018

Eine Medaille bei der Heim-WM 2019 sowie der Olympiasieg 2020 in Tokio sind aktuell nicht mehr die klaren Ziele der Handball-Nationalmannschaft.

"Demut hat sich bei uns nach den zuletzt enttäuschenden Turnieren sicherlich in den Vordergrund gespielt", sagte Bundestrainer Christian Prokop in Dortmund, wo die DHB-Auswahl am Samstag (14.30 Uhr) zu einem zweiten Testspiel auf Serbien trifft.

06.04.2018

Es war längst nicht alles gut, aber immerhin erfolgreich: Im ersten Spiel nach der enttäuschenden EM in Kroatien gelingt Deutschlands Handballern ein Sieg gegen schwache Serben. Das dürfte vor allem bei Bundestrainer Prokop für Erleichterung sorgen.

04.04.2018
Anzeige