Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Dämpfer für Gastgeber Kroatien bei Handball-EM
Sportbuzzer Sportmix Handball Dämpfer für Gastgeber Kroatien bei Handball-EM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 16.01.2018
Kroatiens Igor Karacic wird von der schwedischen Abwehr gestoppt. Quelle: Ludvig Thunman
Split/Porec

Zwar hatte sich die Mannschaft von Trainer Lino Cervar schon vorher für die Hauptrunde qualifiziert, mit nun zwei Minuspunkten auf dem Konto stehen die Chancen auf den Einzug ins Halbfinale aber schlecht.

Weltmeister Frankreich steuert dagegen souverän weiter auf Kurs Halbfinale. Der dreimalige Titelträger gewann in Porec auch sein drittes Vorrundenspiel gegen Weißrussland mit 32:25 (14:11) und zog als souveräner Gruppensieger in die Hauptrunde ein. Überragender Mann bei den Franzosen war Dika Mem mit neun Toren.

Mitfavorit Norwegen löste die letzte Aufgabe in der Gruppe ebenfalls souverän und besiegte Österreich in Porec mit 39:28 (18:14). Bester Werfer der starken Norweger war Kristian Björnsen von der HSG Wetzlar mit neun Treffern. Den Österreichern halfen auch eine erneut überzeugende Leistung und ebenfalls neun Tore von Kiels Nikola Bylik nicht.

In der Gruppe A feierte Serbien mit einem 29:26 (12:12) gegen Island den ersten Turniersieg und zog dank des schwedischen Siegs ebenfalls in die Hauptrunde ein. Island dagegen ist ausgeschieden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kiril Lazarov ist ein Handballer der Superlative. Kein Spieler hat während einer Weltmeisterschaft jemals mehr Tore erzielt als der Mazedonier (92). Und kein anderer Profi hat auch bei einer Europameisterschaft je mehr Tore (61) als der mittlerweile 37-Jährige geworfen.

16.01.2018

Das 25:25 der deutschen Handballer in der EM-Vorrunde gegen Slowenien hat ein Nachspiel. Die EHF verhandelt am Dienstag über den Protest des WM-Dritten. Die Entscheidung ist kompliziert.

16.01.2018

Olympiasieger Dänemark und Vize-Europameister Spanien stehen als erste Gegner der deutschen Handballer bei der Hauptrunde der EM in Kroatien fest.

Zwar verloren die Dänen überraschend gegen Außenseiter Tschechien mit 27:28 (16:15), können am abschließenden Gruppenspieltag am Mittwoch aber nicht mehr von einem der ersten drei Plätze verdrängt werden.

15.01.2018