Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball DHB-Pokal soll zur kommenden Saison reformiert werden
Sportbuzzer Sportmix Handball DHB-Pokal soll zur kommenden Saison reformiert werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 17.04.2019
In dieser Saison gewann der THW Kiel den DHB-Pokal. Quelle: Axel Heimken
Frankfurt/Main

Der Sieger wird zwar wie gehabt in einem Final-Four-Turnier ermittelt, die erst 2015 eingeführten Erstrunden-Turniere sollen jedoch entfallen. Bis zum 30. Juni muss der DHB-Bundesrat darüber entscheiden, um den Spielkalender für die Saison 2019/20 rechtzeitig anpassen zu können.

Der Reformplan sieht ferner vor, dass insgesamt 44 Mannschaften am Pokal teilnehmen dürfen, von denen 24 eine Qualifikationsrunde bestreiten müssen. Davon betroffen wären zwölf Drittligisten (jeweils die drei bestplatzierten Teams jeder Staffel) und die ersten zwölf Mannschaften der 2. Bundesliga. Die Gewinner stehen neben den 18 Bundesligisten und den beiden Finalisten des Amateur-Pokals in der 1. Runde. Dieser Kompromiss würde vor allem die Topvereine entlasten, die künftig ein Pokalspiel weniger absolvieren müssten und vor allem später in den Wettbewerb einsteigen könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die MT Melsungen rüstet für die Zukunft personell weiter auf, denn der Verein will langfristig an die Spitze. Spätestens ab Sommer 2020 tummeln sich fünf deutsche Handball-Nationalspieler in der nordhessischen Provinz - vielleicht auch schon früher.

16.04.2019

Trainer Maik Machulla bleibt bis 2023 Coach des deutschen Handballmeisters SG Flensburg-Handewitt. Bei einer außerordentlichen Pressekonferenz wurde die vorzeitige Vertragsverlängerung bekanntgegeben.

16.04.2019

Handball-Bundesligist Füchse Berlin beschäftigt sich schon intensiv mit möglichen Nachfolgern für den scheidenden Nationaltorhüter Silvio Heinevetter.

"Mir sind mittlerweile rund 50 Torhüter angeboten worden, darunter auch wirkliche internationale Klasse", sagte Füchse-Manager Bob Hanning.

16.04.2019