Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Handball Brand verteidigt Prokop: Trägt nicht alleinige Schuld
Sportbuzzer Sportmix Handball Brand verteidigt Prokop: Trägt nicht alleinige Schuld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 03.02.2018
Stärkt Handball-Bundestrainer Christian Prokop den Rücken: Weltmeister-Coach Heiner Brand. Foto: Uwe Anspach
Anzeige
Wiesbaden

"Es ist nicht nur der Bundestrainer, der an dieser Situation die Schuld trägt", sagte Brand am Samstagabend beim Ball des Sports in Wiesbaden. "Man hat ihn ganz gezielt für diesen Job ausgesucht, man hat ihn für viel Geld aus einem Vertrag herausgekauft, da darf das Vertrauen nicht schon nach einem Misserfolg erschüttert sein."

Der 65 Jahre alte Brand wurde als Trainer 2007 Weltmeister und als Spieler 1978. Unter Prokop wurde die deutsche Nationalmannschaft zuletzt bei der Europameisterschaft in Kroatien nur Neunter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Christian Prokop hat sich erstmals seit der vorzeitigen Abreise von der EM-Endrunde in Kroatien öffentlich geäußert. Der Bundestrainer bekräftigt vor dem All-Star-Game den Wunsch, im Amt bleiben zu wollen. Er räumt aber auch eigene Fehler ein.

02.02.2018

Handball-Zweitligist Bergischer HC hat Daniel Fontaine zur kommenden Saison verpflichtet. Der 28 Jahre alte Rückraumspieler kommt vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen und erhält einen Zweijahresvertrag bis 2020, teilten die Bergischen mit.

02.02.2018

Nach der verkorksten EM tritt die DHB-Auswahl beim All-Star-Game erstmals wieder öffentlich auf. Im Fokus steht der angezählte Prokop, über dessen Zukunft vor dem Spiel im Verbandspräsidium beraten wird.

01.02.2018
Anzeige