Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix Golf-Star Woods kehrt wieder auf die US-Tour zurück
Sportbuzzer Sportmix Golf-Star Woods kehrt wieder auf die US-Tour zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 04.01.2018
Kehrt Ende Januar in die PGA-Tour zurück: Golf-Star Tiger Woods. Quelle: kyodo
Anzeige
Berlin

Bereits sieben Mal konnte er das Turnier auf dem Torrey Pines Golf Course gewinnen. Es ist Woods' erster offizieller Wettkampf nach seiner langen Verletzungspause. Im April des vergangenen Jahres war der 42-Jährige zum vierten Mal am Rücken operiert worden.

Zudem sagte die langjährige Nummer eins der Welt auch den Start bei der Genesis Open (15. bis 18. Februar) im kalifornischen Pacific Palisades zu. Woods' eigene Stiftung richtet das Turnier im Riviera Country Club aus. 1992 nahm Woods dort als 16 Jahre alter Amateur zum ersten Mal an einem Turnier der PGA-Tour teil.

Bereits Ende November hatte Woods bei einem Show-Event seiner eigenen Stiftung auf den Bahamas gezeigt, dass er wieder schmerzfrei spielen kann und fit für die US-Profi-Tour ist. Bei dem Ferien-Event auf der Karibik-Insel, zu dem 18 der besten Golfprofis der Welt eingeladen waren, belegte Woods den neunten Platz. In der Weltrangliste liegt der Kalifornier derzeit auf Position 656.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Sturz entscheidet das Duell zwischen Richard Freitag und Kamil  Stoch, der nun den Vierfachsieg von Sven Hannawald wiederholen könnte. Wegen starker Schmerzen muss Freitag auf den zweiten Sprung verzichten. Ein anderer Deutscher ist plötzlich Gesamtzweiter.

04.01.2018

Nur ein Fahrer in den Punkten, und das auf Rang 27! So schlecht war eine deutsche Slalom-Mannschaft seit fast sechs Jahren nicht mehr. Das Debakel in Kroatien zieht eine düstere Prognose nach sich. Indes zog Ski-Star Hirscher durch seinem Sieg mit einer Legende gleich.

04.01.2018
Sportmix Vierschanzentournee: Freitag-Sturz - Stoch gewinnt auch in Innsbruck

Bei der Vierschanzentournee wird der Pole Kamil Stoch nicht mehr zu besiegen sein. Er gewann auch das dritte Springen in Innsbruck. Richard Freitag stürzte, ist aber wohl nicht schwerer verletzt.

04.01.2018
Anzeige