Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Protest von Haas gegen Force India abgelehnt
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Protest von Haas gegen Force India abgelehnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 24.11.2018
Abu Dhabi

Dabei ging es um die Lizenz des Teams, das seit dem Großen Preis von Belgien unter dem neuen Namen startet. Das Vorgänger-Team Sahara Force India hatte Insolvenz angemeldet.

Seit der Übernahme durch eine Investorengruppe um den kanadischen Milliardär Lawrence Stroll, Vater des Noch-Williams-Piloten Lance Stroll, fährt Racing Point Force India auch mit einer neuen Lizenz. Da das aus Sicht von Haas neue Team den Vorschriften nicht entsprechend den Wagen gebaut hat, zweifelte Haas auch die Zahlung von Geldern an. Beziehungsweise wollte das US-Team auf diesem Weg selbst Gelder indirekt für sich reklamieren. Einem Bericht von auto-motor-und-sport.de zufolge ging es um rund 60 Millionen Dollar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Presse-Agentur hat Sprüche der Formel 1 aus der Saison 2018 zusammengestellt.

"Wenn man mir eine Kettensäge geben würde, würde ich ihn entfernen." (Mercedes-Teamchef Toto Wolff bei der Präsentation des neuen Silberpfeils zum Cockpitschutz Halo)

"Ich bin verwirrt, dass die Rennen später starten und ein bisschen traurig, dass es keine Grid Girls mehr gibt." (Sebastian Vettel bei der Pressekonferenz zum Saisonauftakt in Australien über diverse Änderungen)

"Ich werde heute Abend eine Menge essen, damit ich morgen vom Wind nicht weggeblasen werde." (Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo scherzend mit Blick auf ein windiges Rennen in Aserbaidschan)

"Ich weiß nicht, vielleicht mit zehn Bier..." (Mercedes-Pilot Valtteri Bottas auf die Frage, wie er sich nach seinem Aus als Führender in Baku wieder aufrichten könne)

"Es ist natürlich sehr, sehr schwer von dieser Position und höchst unwahrscheinlich, ich habe aber daran geglaubt." (Mercedes-Pilot Lewis Hamilton nach seinem Sieg beim Großen Preis von Deutschland vom 14. Startplatz aus)

"Dann sollen sie einen anderen einstellen." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in Spielberg über Kritik italienischer Medien an ihm)

"Selbst wenn ihr mir ein Raumschiff gebt, werden wir nur Elfter." (McLaren-Pilot Fernando Alonso beim Großen Preis von Ungarn)

"Es wäre vielleicht eine bessere Idee, Bananen aus dem Cockpit zu werfen." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in Japan über die technische Überholhilfe DRS in Anspielung auf Hilfsmittel im Computerspiel "Mario Kart")

"Das ist kein leichter Tag." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in Mexiko nach der verlorenen WM)

"Man bekommt ja nur sehr selten die Gelegenheit, aus nächster Nähe zu beobachten, wenn Menschen zu Legenden und Teams zu verschworenen Einheiten werden, die ganz oben an der Weltspitze stehen.

24.11.2018

Mercedes kann einen Rekord aufstellen. Max Verstappen ebenfalls. Im Training hinterließen Valtteri Bottas im Silberpfeil und der Niederländer von Red Bull den besten Eindruck. Sebastian Vettel bremst die Erwartungen.

24.11.2018

Nach Siegverfassung sieht das noch nicht aus. Sebastian Vettel wird nur Sechster beim Trainer unter Wettkampfbedingungen. Der Schnellste ist Valtteri Bottas, ganz knapp dahinter folgt Max Verstappen. Der 21 Jahre Niederländer hat die Chance auf Vettels Pole-Altersrekord.

23.11.2018