Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Mercedes veröffentlicht Lauda-Nachricht: Bald wieder da
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Mercedes veröffentlicht Lauda-Nachricht: Bald wieder da
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 24.11.2018
Abu Dhabi

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister, der seit rund fünf Jahren Aufsichtsratschef des Werksteams von Mercedes ist, hatte sich Anfang August dem Eingriff unterziehen müssen. Ende Oktober war er aus dem Krankenhaus in Wien entlassen worden.

"Wir ihr alle wisst, hatte ich eine harte Zeit", sagte Lauda, der in einem Bürostuhl saß, mit hellblauem Hemd und seinem Markenzeichen: Der roten Kappe. Die Unterstützung, die er bekommen habe, sei unglaublich gewesen, betonte der Österreicher und gratulierte seinem Team für den erneuten Titeltriumph in diesem Jahr. "Wir hätten keinen besseren Job machen können", sagte Lauda - Mercedes gewann zum fünften Mal nacheinander die Konstrukteurswertung und durch Lewis Hamilton auch zum fünften Mal in Serie den Fahrertitel.

Zum Schluss des 51 Sekunden langen Videos, das der Rennstall am Samstag per Twitter veröffentlichte, kam dann noch "die wichtige Nachricht: Ich werde bald wieder da sein. Auf geht's. Und der Druck wird kommen für den sechsten Titel."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Protest des amerikanischen Formel-1-Rennstalls Haas gegen das Konkurrenzteam Racing Point Force India ist von den Rennkommissaren des Großen Preises von Abu Dhabi abgelehnt worden.

24.11.2018

Die Deutsche Presse-Agentur hat Sprüche der Formel 1 aus der Saison 2018 zusammengestellt.

"Wenn man mir eine Kettensäge geben würde, würde ich ihn entfernen." (Mercedes-Teamchef Toto Wolff bei der Präsentation des neuen Silberpfeils zum Cockpitschutz Halo)

"Ich bin verwirrt, dass die Rennen später starten und ein bisschen traurig, dass es keine Grid Girls mehr gibt." (Sebastian Vettel bei der Pressekonferenz zum Saisonauftakt in Australien über diverse Änderungen)

"Ich werde heute Abend eine Menge essen, damit ich morgen vom Wind nicht weggeblasen werde." (Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo scherzend mit Blick auf ein windiges Rennen in Aserbaidschan)

"Ich weiß nicht, vielleicht mit zehn Bier..." (Mercedes-Pilot Valtteri Bottas auf die Frage, wie er sich nach seinem Aus als Führender in Baku wieder aufrichten könne)

"Es ist natürlich sehr, sehr schwer von dieser Position und höchst unwahrscheinlich, ich habe aber daran geglaubt." (Mercedes-Pilot Lewis Hamilton nach seinem Sieg beim Großen Preis von Deutschland vom 14. Startplatz aus)

"Dann sollen sie einen anderen einstellen." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in Spielberg über Kritik italienischer Medien an ihm)

"Selbst wenn ihr mir ein Raumschiff gebt, werden wir nur Elfter." (McLaren-Pilot Fernando Alonso beim Großen Preis von Ungarn)

"Es wäre vielleicht eine bessere Idee, Bananen aus dem Cockpit zu werfen." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in Japan über die technische Überholhilfe DRS in Anspielung auf Hilfsmittel im Computerspiel "Mario Kart")

"Das ist kein leichter Tag." (Ferrari-Pilot Sebastian Vettel in Mexiko nach der verlorenen WM)

"Man bekommt ja nur sehr selten die Gelegenheit, aus nächster Nähe zu beobachten, wenn Menschen zu Legenden und Teams zu verschworenen Einheiten werden, die ganz oben an der Weltspitze stehen.

24.11.2018

Mercedes kann einen Rekord aufstellen. Max Verstappen ebenfalls. Im Training hinterließen Valtteri Bottas im Silberpfeil und der Niederländer von Red Bull den besten Eindruck. Sebastian Vettel bremst die Erwartungen.

24.11.2018