Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Letztes Räikkönen-Rennen für Ferrari endet vorzeitig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 25.11.2018
Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen konnte das Rennen in Abu Dhabi nicht beenden. Quelle: Hassan Ammar/AP
Abu Dhabi

In der siebten Runde des Großen Preises von Abu Dhabi auf dem Yas Marina Circuit musste Räikkönen den Ferrari abstellen. Er wechselt nach fünf Jahren bei der Scuderia zur nächsten Saison zurück zum Schweizer Sauber-Team, bei dem Räikkönen seine Karriere gestartet hat. Zwischenzeitig war er schon mal für Ferrari gefahren, er ist noch immer der letzte Fahrerweltmeister (2007) des Teams aus Maranello.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pirelli bleibt bis Ende 2023 exklusiver Reifenlieferant der Formel 1, teilten die Italiener am Rande des Saisonfinales in Abu Dhabi mit.

"Pirelli ist seit 2011 ein wichtiger und geschätzter Partner für die Formel 1", erklärte Formel-1-Geschäftsführer Chase Carey.

25.11.2018

Die Formel 1 freut sich auf das Finale einer langen Saison. Es wird spannend, auch wenn die Titel schon vergeben sind, gewinnen wollen sie immer alle. Es wird auch wehmütig und emotional, denn für manche ist es ein Abschied.

25.11.2018

Nico Rosberg hält die nächste Saison von Sebastian Vettel bei Ferrari nach dem erneut verpassten WM-Titel nicht für dessen "letzte Chance oder ein Knackpunkt-Jahr".

25.11.2018