Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Formel 1 Hamilton: Überlegenheit liegt nicht nur am Auto
Sportbuzzer Sportmix Formel 1 Hamilton: Überlegenheit liegt nicht nur am Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 18.09.2015
Lewis Hamilton will auch den Großen Preis von Malaysia gewinnen. Quelle: Diego Azubel
Anzeige
Singapur

r. "Wenn ich das höre, denke ich mir, dass sie nicht ganz verstehen, worum es geht."

Alle Top-Fahrer, die eine Zeitlang dominierten, seien für Top-Teams mit tollen Autos gefahren - seien es Sebastian Vettel oder Michael Schumacher gewesen. Motorsport sei anders als Tennis oder Golf, wo die Resultate allein vom Athleten abhängen würden, betonte Hamilton. Der 30-Jährige holte in diesem Jahr elf von zwölf Pole Positionen und gewann sieben der bisherigen zwölf Rennen. In der WM-Wertung führt der Weltmeister von 2008 (McLaren) und 2014 (bereits Mercedes) mit 53 Punkten Vorsprung auf seinen Teamkollegen Nico Rosberg.

Es gebe aber immer signifikante Unterschiede zwischen Piloten, meinte Hamilton. "Das kann nur eine Zehntelsekunde pro Runde sein, aber in unserer Welt ist das viel Geld wert." Die Teams würden Millionen ausgeben, um genau diese Zeit bei den Autos rauszuholen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige