Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Sportmix FC Bayern zeigt Reaktion: Zwei Müller-Tore gegen Chelsea
Sportbuzzer Sportmix FC Bayern zeigt Reaktion: Zwei Müller-Tore gegen Chelsea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 25.07.2017
Der FC Bayern bezwang den FC Chelsea in einem Test mit 3:2. Quelle: Joseph Nair
Anzeige
Singapur

Dieser Sieg tat Doppeltorschütze Thomas Müller und dem gesamten FC Bayern vor dem Endspurt der komplizierten Asienreise richtig gut.

Angeführt vom langsam wieder treffsicheren Kapitän feierte der deutsche Fußball-Rekordmeister drei Tage nach dem 0:4-Flop gegen den AC Mailand beim 3:2 (3:1) in Singapur gegen den FC Chelsea den ersten Sieg während seiner Werbetour in Fernost.

"Jetzt haben wir es wieder gerade gebogen", sagte Müller zufrieden. Im Untergeschoss des Nationalstadions reagierte er aber auch mit Sarkasmus auf die öffentliche Aufregung nach dem heftigen Ausrutscher zuvor gegen Milan. "Jetzt ist wieder alles super. Die Meisterschaft ist sicher - und ob wir Champions-League-Sieger werden, das ist auch so gut wie sicher", sagte Müller.

"Es ist die Vorbereitung. Die Spiele in dieser Phase sollte man nicht überbewerten", betonte auch Carlo Ancelotti. Der Bayern-Coach lobte aber auch die gute Leistung: "Wir haben viel Energie aufgewendet."

Vor 48 522 Zuschauern erzielten Rafinha (6. Minute) und Müller (12./27.) die Tore für die Bayern, die auf dem katastrophalen Rasen viele gute Offensivaktionen hatten. "Vor allem die erste Halbzeit hat sehr gut ausgeschaut", sagte Müller. Für Chelsea verkürzten Marcos Alonso (45.+3) und Michy Batshuayi (85.). Ancelotti wechselte nach der Pause etliche Nachwuchskräfte für einige seiner Topspieler ein.

Der bärenstarke Antreiber Franck Ribéry entfachte viel Druck über die linke Seite und legte unter anderem Müller nach einem tollen Solo mit einem wunderbaren Heber das 2:0 auf. Die weiteren Münchner Tore fielen nach Distanzschüssen von Rafinha und Müller.

James Rodríguez muss dagegen weiter auf sein erstes Tor im Bayern-Trikot warten. Der von Real Madrid ausgeliehene Kolumbianer hatte fünf klare Torchancen, konnte diese aber nicht nutzen. James schoss und köpfte aus besten Positionen am Tor vorbei. Darüber hinaus scheiterte er einmal am gut reagierenden Torwart Thibaut Courtois.

"Seine Leistung war gut. Er hat sich viele Möglichkeiten erarbeitet, hat gut mit den anderen zusammengespielt. Es ist nicht wichtig, dass er nicht getroffen hat", kommentierte Ancelotti nachsichtig.

Wie Bayern beim 0:4 gegen Milan wirkten auch die Chelsea-Profis in ihrem zweiten Spiel in Asien gerade anfangs müde und unkonzentriert. Der neue Topstürmer Alvaro Morata, der für 80 Millionen Euro von Real Madrid erworben wurde, gab nach etwas mehr als einer Stunde einen unspektakulären Einstand bei den "Blues". Vor der Rückreise nach München treffen die Bayern am Donnerstag am selben Ort in ihrem letzten Spiel beim International Champions Cup auf Inter Mailand.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bedauern von allen Seiten, Alternativen Fehlanzeige. Das angekündigte Aus von Mercedes trifft die DTM in einer ohnehin nicht leichten Zeit schwer. Die Konkurrenten reden auch schon offen über die Suche nach anderen Wegen.

25.07.2017

Es sollte ein besonderes Erlebnis für die über 600 Kinder im oberbayrischen Schwabhausen werden - doch ein E-Jugend-Turnier endete am Sonntagnachmittag im Chaos. Ein Vater prügelt sich und beißt sogar den Schiedsrichter. Jetzt ermittelt die Polizei.

25.07.2017

Real Madrid steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung von Monacos Stürmer-Juwel Kylian Mbappe. Der französische Nationalspieler soll nach Informationen der spanischen Zeitung Marca für eine unglaubliche Ablöse wechseln. Monaco dementiert.

25.07.2017
Anzeige