Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey NHL-Profi Holzer signalisiert Bereitschaft zur WM-Teilnahme
Sportbuzzer Sportmix Eishockey NHL-Profi Holzer signalisiert Bereitschaft zur WM-Teilnahme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 06.04.2019
Korbinian Holzer (M) spielt in der NHL für die Anaheim Ducks. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP
Anaheim

"Eines ist klar: Wenn ich gebraucht werde und gesund bin, ist es für mich immer eine Ehre, ein Teil der Nationalmannschaft sein zu dürfen", sagte der 31 Jahre alte Verteidiger dem Fachmagazin "Eishockey News" nach dem 5:2 (1:1, 2:0, 2:1) seiner Anaheim Ducks gegen die Los Angeles Kings. Für die Ducks war es das letzte Hauptrundenspiel in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Dass die Ducks die Playoffs verpassen, stand zuvor bereits fest.

Bei dem Sieg erzielte der lange verletzte Holzer sein erstes Saisontor und sein erstes NHL-Tor überhaupt seit zwei Jahren. Der frühere Düsseldorfer, dessen Vertrag nach dieser Saison ausläuft, hatte mehrere Monate in dieser Saison wegen einer Arm-Operation verpasst und nur 22 Spiele für Anaheim absolviert.

Bundestrainer Toni Söderholm hatte zuletzt gesagt, nach dem jeweiligen letzten Saisonspiel seiner Nationalspieler in Nordamerika mit jedem einzelnen über einen WM-Einsatz in der Slowakei sprechen zu wollen. Außer Holzers Ducks werden auch Dominik Kahuns Chicago Blackhawks und Leon Draisaitls und Tobias Rieders Edmonton Oilers die Playoffs verpassen. Superstar Draisaitl hatte eine WM-Teilnahme zuletzt aber offen gelassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Außenseiter Augsburger Panther stellt Titelverteidiger EHC Red Bull München im Halbfinale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft vor erhebliche Probleme.

In einem weiteren Eishockey-Krimi setzte sich das Überraschungsteam 4:3 (1:1, 1:1, 2:1) durch und glich in der Serie im Modus Best of Seven zum 1:1 aus.

05.04.2019

Die deutsche Eishockey-Frauen-Nationalmannschaft ist erfolgreich in die WM im finnischen Espoo gestartet.

Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Künast bezwang im ersten Spiel der Gruppe B Schweden mit 2:1 (0:0, 1:1, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen. Am Samstag trifft die DEB-Auswahl im zweiten Match auf Japan.

04.04.2019

Die Eisbären Berlin nehmen nach dem Aus im Viertelfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen großen personellen Umbruch vor. Gleich neun Profis haben keine Zukunft beim DEL-Rekordmeister.

04.04.2019