Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey Meister München gewinnt DEL-Spitzenspiel in Mannheim
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Meister München gewinnt DEL-Spitzenspiel in Mannheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 04.12.2016
Der EHC Red Bull München ist weiter Spitzenreiter in der DEL. Quelle: Uwe Anspach
Anzeige
Mannheim

Vor 11 185 Zuschauern sorgte ein Münchner Doppelschlag von Jonathan Matsumoto (57.) und Mads Christensen (58.) innerhalb von 19 Sekunden für die Entscheidung. Zuvor führten die Gastgeber nach Treffern von Marcel Goc (17. Minute), Ronny Arendt (35.) und Garrett Festerling (51.) für die Adler und Michael Wolf (40.) und Jason Jaffray (47.) für den EHC mit 3:2. 

Im Verfolgerduell siegten die Kölner Haie gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 3:1 (0:1, 2:0, 1:0). Steven Reinprecht sorgte nach sechs Minuten für die Gästeführung. Sebastian Uvira (28.) und Ryan Jones (30.) drehten im Mitteldrittel die Partie. Kai Hospelt traf zehn Sekunden vor der Schlusssirene zum 3:1-Endstand.

Die Eisbären Berlin haben durch ein 4:2 (0:0, 3:2, 1:0) über die Fischtown Pinguins den Anschluss an die obere Hälfte geschafft. Julian Talbot (22.), Darin Olver (23.), Daniel Fischbuch (33.) und André Rankel (60.) sorgten für den 13. Saisonsieg. Für Bremerhaven war Brock Hooton (26./28.) per Doppelpack erfolgreich.

Beim 6:5-Erfolg der Ingolstädter gegen Schwenningen machten die Gäste innerhalb von 84 Sekunden aus einem 4:1 ein 4:4. Zum Sieg reichte es dennoch nicht: In der Verlängerung schoss Thomas Greilinger das 6:5 für Ingolstadt. Die Straubing Tigers besiegten die Iserlohn Roosters mit 1:0 nach Verlängerung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige