Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Eishockey Goc wünscht schnelle Lösung bei Bundestrainersuche
Sportbuzzer Sportmix Eishockey Goc wünscht schnelle Lösung bei Bundestrainersuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:43 03.12.2018
Ex-Nationalmannschaftkapitän Marcel Goc wünscht sich ein schnelles Ende der Bundestrainer-Suche. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand
Mannheim

"Ich denke, wir haben ganz gute Männer in den Positionen, die die Entscheidung treffen. Ich denke, da findet sich schon der Richtige", sagte der frühere NHL-Stürmer der Deutschen Presse-Agentur.

Der momentan verletzte Profi der Adler Mannheim würde eine zeitnahe Lösung befürworten. "Das Gute ist, dass sie bis zur WM noch ein bisschen Zeit haben. Aber ich denke, je früher man jemanden findet, von dem man auch meint, dass es gut läuft, desto besser", sagte der 35-Jährige. "Je eher kann man sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren." Die nächste Weltmeisterschaft findet im Mai 2019 in der Slowakei statt.

Goc kann sich ebenso wie sein Mannheimer Teamkollege Marcus Kink den früheren Top-Verteidiger Christian Ehrhoff in der Rolle des Generalmanagers beim Deutschen Eishockey-Bund (DEB) vorstellen. "Ich würde mir wünschen, dass Christian dem Eishockey erhalten bleibt. In so einer Position wäre er sehr wertvoll. Das wäre ein Riesending", sagte Kink, einer der Führungsspieler in der deutschen Auswahl.

Der Verband sucht rund drei Wochen nach Sturms Abschied als Co-Trainer zu den Los Angeles Kings in die nordamerikanische NHL noch einen neuen Bundestrainer. Sturm war zugleich auch Generalmanager. DEB-Präsident Franz Reindl hatte angedeutet, beide Ämter künftig trennen zu wollen. Als Generalmanager käme auch Ehrhoff in Betracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Duell um die Tabellenspitze in der Deutschen Eishockey Liga wird wieder spannender. Mit dem 2:3 (1:0, 0:2, 1:1) gegen die Eisbären Berlin verlor Spitzenreiter Adler Mannheim zum dritten Mal in Serie und büßte weiter an Vorsprung vor dem EHC Red Bull München ein.

02.12.2018

Eishockey-Trainer Pavel Gross hat bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte mit den Adlern Mannheim überraschend eine knappe Niederlage hinnehmen müssen.

30.11.2018

Der frühere Nationalspieler Patrick Köppchen ist für sein 1000. Spiel in der Deutschen Eishockey Liga geehrt worden.

Der Verteidiger von der Düsseldorfer EG schaffte erst als vierter Profi dieses Kunststück in der höchsten deutschen Spielklasse und wurde vor der Heimpartie gegen den EHC Red Bull München mit einem speziellen Ring dafür ausgezeichnet.

30.11.2018